Anden-Kamele erobern den Bayerwald: „Kuschel-Therapie“ auf dem Alpaka-Hof

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Foto: obx-news/Alpaka-Hof Schreiber (lifePR) ( Schaufling, )
Auf Ostbayerns größter Alpaka-Farm im Bayerischen Wald begeistern die südamerikanischen „Kuscheltiere“ Touristen und Einheimische.

Ein Blick in ihre großen runden Augen genügt, und schon ist es um die meisten Besucher geschehen: Ostbayerns größter Alpaka-Hof im niederbayerischen Schaufling (Landkreis Deggendorf) entwickelt sich immer mehr zum Touristen-Renner am „Grünen Dach Europas“. Ob Kinder, Erwachsene oder Senioren — kaum einer kann sich dem Charme der gut einen Meter großen, friedlichen und wolligen „Kuscheltiere“ aus Südamerika entziehen. Die Alpakas im Bayerischen Wald sind aber mehr als ein Touristen-Magnet: Als vierbeinige Therapeuten helfen die Tiere auch bei der Behandlung behinderter oder verhaltensproblematischer Kinder.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.