25 Jahre Rhein-Main-Donau-Kanal: Lebensader für die Wirtschaft Europas

Eine obx-Reportage (www.obx-news.de)

Der Rhein-Main-Donau-Kanal gehört heute mit einem Gesamtgüterverkehr von jährlich rund sieben Millionen Tonnen zu Europas bedeutendsten Wasserstraßen. Vor 25 Jahren wurde der Bau des umstrittenen Jahrtausendprojekts abgeschlossen / Foto: obx-news
(lifePR) ( Regensburg - obx, )
Vor 25 Jahren wurde der Bau des umstrittenen Milliardenvorhabens abgeschlossen: Heute übertrifft das Transportaufkommen auf Europas teuerster künstlicher Wasserstraße alle ursprünglichen Prognosen / Zahlreiche Veranstaltungen und ein neues interaktives Besucherzentrum zum Jubiläum

Das Mega-Projekt faszinierte schon vor mehr als tausend Jahren Kaiser und Könige: Karl der Große war es, der im Jahre 793 an der Schwäbischen Rezat die ersten Gräben für eine Kanalverbindung zwischen Rhein und Donau schaufeln ließ - und damit die Wasserscheide überwand, die in Kontinentaleuropa Flüsse entweder in Nord- und Ostsee oder ins Schwarze Meer fließen lässt. Bis zur Vollendung des Jahrtausendprojekts einer modernen, leistungsfähigen europäischen Wasserautobahn zwischen den Weltmeeren sollte dann allerdings noch viel Wasser den Rhein und die Donau hinunter fließen. Erst 1173 Jahre später, 1966 und vor rund 40 Jahren, kam der  entscheidende Durchbruch: Die damalige Bundesregierung und der Freistaat Bayern besiegelten im Duisburger Vertrag den Bau einer schiffbaren Verbindung zwischen dem Main bei Bamberg und der bayerischen Donau. Weitere 25 Jahre später war der Rhein-Main-Donau-Kanal fertiggestellt.

Die komplette Reportage mit Foto in Druckqualität zum kostenlosen Download und zur honorarfreien redaktionellen Verwendung finden Sie im Internet unter www.obx-news.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.