Welt-Osteoporose-Tag 2020

Digitale Veranstaltung mit Experten der Osteologie aus Wissenschaft und Praxis

Prof. Dr. med. Diethard M. Usinger, Chefarzt der Fachklinik für Orthopädie - Kurpark Klinik Bad Nauheim. Die aktuelle medikamentöse Therapie der Osteoporose.Nach DVO Leitlinien und aktuellen Osteologie Kongressmittteilungen Okt. 2020. Die wichtigsten Wirkstoffe der aktuellen Medikamente zusammengefasst und verständlich erklärt
(lifePR) ( Paderborn, )
In Zeiten eingeschränkter Kontakte ist Weiterbildung auf der Gesundheitsebene richtig und wichtig. Auch für Menschen die an einer chronischen Erkrankung wie z.B. Osteoporose leiden.
Zum   jährlich wiederkehrenden Welt-Osteoporose-Tag am 20.10.2020 hat das Netzwerk-Osteoporose e.V. Paderborn wichtige, brandneue Themen mit Hilfe der digitalen Technik und mit Unterstützung von bekannten Experten der Osteologie, aufgegriffen.

Karin Mertel: „ Das Netzwerk-Osteoporose, Paderborn hat Experten zu einer vierteiligen digitalen Netzwerk-Veranstaltung/Kooperation eingeladen.  Zu jedem beliebigen Zeitpunkt kann das Publikum, das für sich  interessante und wichtige Thema abrufen.
Dabei ist es möglich, ganz bequem von zu Hause, vom Wohnzimmer oder vom Küchentisch aus, aktuelle Osteoporose Wissenschaft zu erleben und neue Strategien kennen zu lernen.

Noch nie war Fortbildung so wichtig wie heute. Alle Möglichkeiten mehr Wissen zu erwerben und dieses gemeinsam mit dem behandelnden Arzt umzusetzen, bedeutet letztlich eine Verbesserung der Knochengesundheit und damit der persönlichen Lebensqualität.“

Von der Start-Seite des Netzwerks www.netzwerk-osteoporose.de aus gelangen Sie zu den Themen die von bekannten osteologischen Experten in Form von Videos dort bereitgestellt sind:

Video Titel: Innovative  Osteoporose – Diagnostik
strahlenfrei – sensitiv - objektiv
Neue diagnostische Methode zur Früherkennung  ohne Röntgenstrahlen

Prof. Dr. rer. nat. Anton Eisenhauer -  GEOMAR  Helmholtz Zentrum - Kiel

Video Titel: Knochenbruch bei Osteoporose – Was ist zu tun?
Neues Verfahren- Gezielter Aufbau von neuem Knochen - AGN1 LOEP SV-Technik

Dr. Michael Müller – Leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Universitätsklinik Schleswig- Holstein -Campus Kiel 

Video Titel: Die aktuelle medikamentöse Therapie der Osteoporose
Nach DVO Leitlinien und
aktuellen Osteologie Kongressmittteilungen Okt. 2020

Prof. Dr. med. Diethard M. Usinger- Chefarzt der Fachklinik für Orthopädie –Kurpark Klinik Bad Nauheim

Zukunftsoption aus Singapore „ das kleine Protein CXCL9 )

Video Titel:  Osteoporose Selbsthilfe trifft Wissenschaft
Mögliche neue Osteoporose Behandlungs-Strategie ein Interview mit:

Prof. Dr. habil. Christof Winkler – National University of Singapore-Department of Biological – Centre for Bioimaging Sciences

Neu zum Ausdrucken das monatliche:
Osteoporose- Magazin für Ernährung-Bewegung-Balance

Empfehlungen zum Einkauf, schonenden Lagerung und Zubereitung, Bedeutung der div. Inhaltsstoffe für die Gesundheit – Früchte, Gemüse, Kräuter und Gewürze des Monats  -- Übungen des Monats - Rezepte des Monats 
Herausgeber Netzwerk-Osteoporose e.V. Paderborn

Inzidenz und Fakten zur Osteoporose

• jede 4. Frau über 50 Jahren an Osteoporose erkrankt
• ab 70 Jahren 45 % der Frauen
• bei Männern über 70 Jahren 14 %
• Manifestation bei Männern 10 Jahre später als bei Frauen
• jede 3. Frau erleidet osteoporotisch bedingte Fraktur
50 % davon könnten durch leitliniengerechte Prophylaxe verhindert werden

• 500.000 osteoporotische Knochenbrüche in Deutschland /Jahr
• 200.000 Wirbelkörperbrüche
• 100.000 Oberschenkelhalsbrüche
• 100.000 Handgelenksbrüche
• 440.000 diagnostizierte Wirbelkörper Frakturen pro Jahr in der EU
Quelle: Universitätsklinik Schleswig-Holstein UKSH – Campus Kiel
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.