Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 31064

"Wurmkur" für mehr Lebensqualität

NABU überreicht seine Kernforderungen an Bürgerschaftsabgeordnete

Berlin, (lifePR) - Im Rahmen seiner Kampagne www.WURMDRIN-Hamburg.de übergibt der NABU vor dem Hamburger Rathaus eine "Wurmkur" mit seinen Kernforderungen an die Bürgerschaftsabgeordneten Rüdiger Kruse (CDU), Dr. Monika Schaal (SPD) und Christian Maaß (GAL). Die "Wurmkur" ist eine Hilfestellung für die Abgeordneten, den Wurm aus der Hamburger Umweltpolitik auszutreiben.

"Die Wurmkur enthält unsere sechs Kernforderungen zur Bürgerschaftswahl", erklärt Martin Meister, 2. Vorsitzender des NABU Hamburg. "Die regelmäßige Anwendung unserer Wurmkur führt zu mehr Lebensqualität in Hamburg." Daher sollten die Abgeordneten sich die NABU-Kernforderungen zu Herzen nehmen und sich entsprechend vor und nach der Wahl für einen ernsthaften Naturschutz in Hamburg einsetzen. Der NABU fordert im Einzelnen:

- Die Elbe nicht weiter vertiefen!
- Keine Natur für Bauprojekte opfern!
- Ehrlicher Klimaschutz!
- Umweltverträgliche Verkehrspolitik!
- Eine starke Naturschutzverwaltung!
- Bedrohte Natur besser schützen!

"Wenn die politisch Verantwortlichen beim Naturschutz weiterhin den Rückwärtsgang einlegen, wird sich Hamburg in absehbarer Zeit nicht mehr als Grüne Metropole rühmen können", ist Meister überzeugt. "Natur und Umwelt müssen endlich zu zentralen Handlungsfeldern im Rathaus werden, so wie es sich seit langem schon eine Mehrheit der Bürger wünscht." Der NABU gebe allerdings keine Wahlempfehlung ab, da er parteipolitisch neutral sei. "Wir können den Hamburgern und Hamburgerinnen nur empfehlen, sich die Wahlprogramme der Parteien genau anzuschauen und bei ihrem Kreuz bei der Bürgerschaftswahl die Positionen zum Natur- und Umweltschutz zu berücksichtigen." Die Internetplattform www.WURMDRIN-Hamburg.de bietet hierzu umfangreiche Hintergrundinformationen und einen übersichtlichen Parteiencheck. Besucher finden daneben auch Unterhaltsames und Amüsantes wie Cartoons und Videos, einen Weblog sowie weitere Mitmach-Elemente wie eCards.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer