Donnerstag, 19. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 15622

Auf Bonifatius’ Spuren

Naturparkführer Müth wandert von Stockheim nach Lißberg

Schotten / Wetteraukreis, (lifePR) - Auf der Bonifatiusroute wandert Natur- parkführer Erhard Müth mit allen Interessierten am Sonntag, 16. September. Zunächst wird jedoch dem Schloss und Hofgut Leustadt, das 780 erstmals erwähnt und nach 1949 denkmalgerecht restauriert wurde, ein kurzer Besuch abgestattet. Vorbei an dem ehemaligen Kloster Konradsdorf führt Müth seine Gäste dann über die ehemalige Handelsstraße, die auf dem Höhenzug zwischen Nidder und Laisbach verläuft. Auf dem insgesamt etwa fünfstündigen Weg weiß er auch einiges über Ortenberg und Eckartsborn zu berichten, bevor die Gruppe die Schafskirche erreicht. Die Wanderung endet in Lißberg, wo die Burg – das „Lißberger Krautfass“ – und das Instrumentenmuseum zum Besuch einladen.

Die Wanderung beginnt um 10 Uhr am Bahnhof Stockheim. Rucksackverpflegung sollte mitgebracht werden. Die Rückfahrt ist mit dem Vulkan-Express geplant. Die Teilnahme (ohne Fahrtkosten) kostet für Erwachsene 3 €, für Kinder 1,50 €, und für Familien 6 €.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer