Reden fürs Watt

MultiplikatorInnen aus der Region lernen, wie man andere vom Weltnaturerbe Wattenmeer begeistert - Interviewtraining

Personen auf dem Bild (von links): Ulrich Schwinges (Medientrainer), Sandra Langheim (Leiterin der Kurverwaltung Land Wursten), Susanne Eilers (Veranstaltungsleiterin/ NNA); Annika Hammer ( Kurverein Nordseeheilbad Esens Bensersiel e. V.), Bernhard Rauhut (Stadt Cuxhaven, Naturschutzbehörde und Landwirtschaft), Heike Niemann (Leiterin Nationalparkzentrum Cuxhaven) Foto: Bernd Schlüsselburg (lifePR) ( Wilhelmshaven, )
Das Interesse der Medien am Thema Weltnaturerbe Wattenmeer ist ungebrochen groß. Regelmäßig werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Naturschutz und Tourismus um Interviews angefragt. Doch wie schafft man es, die nötigen Informationen locker, selbstbewusst und gezielt "rüberzubringen"? Das haben jetzt Multiplikatoren aus der Region mit dem erfahrenen Medientrainer Ulrich Schwinges in Cuxhaven geübt. Ausgerichtet wurde die Fortbildung von der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer in Zusammenarbeit mit der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA). Die Stadt Cuxhaven stellte Räumlichkeiten im Rathaus zur Verfügung.

Trainiert wurden verständliche, ansprechende Formulierungen, Körpersprache, Haltung und Gesten, der Umgang mit "Prüfungsangst" sowie die Vorbereitung und aktive Mitgestaltung des Medienberichtes bis hin zum professionellen Auftritt vor der Kamera.

Unter Leitung von Schwinges, der als Autor und Medientrainer u. a. für ARD und ZDF und für Verbraucherzentralen arbeitet, wurden zunächst gelungene und weniger gelungene Hörfunk- und TV-Beiträge analysiert. Unter dem Stichwort "einzigartig" sammelten die Teilnehmer die berichtenswerten Facetten des Themas Weltnaturerbe Wattenmeer. Zum Training gehörten auch konkrete Tipps zum Abbau von Nervosität. Zur Sache ging es dann mit den praktischen Übungen unter dem Titel "Aufnahme läuft!"

"Super Rahmenbedingungen", "wertvolle Tipps für die Praxis", "intensive Möglichkeit zum praktischen Üben mit Feedback vom Medien-Profi" lautete das einhellige Lob der Teilnehmer, verbunden mit dem Wunsch, solche Trainings mit Aufbaueinheiten weiterzuführen. Dem kommen die Veranstalter gern nach. Zusätzlicher positiver Effekt der gemeinsamen Schulung: Die Vernetzung der MultiplikatorInnen aus den Bereichen Naturschutz und der Touristik wird beim gemeinsamen Lernen zusätzlich vertieft.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.