Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 15359

Wissenschaftliche Tagung

Naturwaldforschung und Landschaftsgeschichte im Fokus

Hohenzieritz, (lifePR) - Am 19. September 2007 findet von 10 bis ca. 17 Uhr im Schloss Hohenzieritz ein wissenschaftliches Kolloquium statt, zu dem alle Interessierten eingeladen sind. Eine Reihe von Wissenschaftlern berichten über aktuelle Forschungsergebnisse zu den Wälder im Müritz-Nationalpark. Außerdem wird eine Untersuchung zur Entwicklung des Landschaftsbildes im Müritz-Nationalpark präsentiert. Darüber hinaus geht es um Zwischenergebnisse der Sedimentbohrungen im Krummen See bei Zwenzow.

Zwischen den Vorträgen der Wissenschaftler bleibt ausreichend Zeit zum Diskutieren und zum Meinungsaustausch.

Für die Tagung wird um eine Anmeldung gebeten. Ansprechpartner ist Herr Wolf Nüske, der unter 039824/252-72 bzw. w.nueske@npa-mueritz.mvnet.de zu erreichen ist.

Forschung im Nationalpark dient nicht dem Selbstzweck. Sie lässt vielmehr Schlussfolgerungen für naturschutzgerechte Bewirtschaftung außerhalb des Schutzgebietes zu. Folgerichtig hat es sich das Nationalparkamt zur Aufgabe gemacht, die Ergebnisse der Forschung in die Öffentlichkeit zu tragen. Dem dient die jährliche wissenschaftliche Tagung, die bereits zum fünften Mal in Folge von der Nationalpark-Verwaltung veranstaltet wird. Wie in den vergangenen Jahren ist sie Teil der Müritz-Nationalpark-Woche.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer