Muthesius Kunsthochschule wählte Vizepräsident*innen

(lifePR) ( Kiel, )
Prof. Dipl. Ing. Michael Breda und Prof.in Dr. Almut Linde wurden vom Senat der Muthesius Kunsthochschule für die kommenden drei Jahre als Vizepräsident und Vizepräsidentin gewählt.

Prof. Michael Breda tritt durch diese Wahl seine sechste Amtszeit als Vizepräsident an, während Prof.in Dr. Almut Linde neu in das Präsidium gewählt wurde.

Prof.in Linde hat seit 2017 die Professur für Interdisziplinäre künstlerische Praxis inne und ist in ihrer Funktion als Vizepräsidentin zuständig für alle Künstlerischen und Technischen Werkstätten, sowie für Internationale Angelegenheiten.

Damit sind die Weichen für eine kontinuierliche Hochschulpolitik und wichtiger anstehender Aufgaben gestellt, wie z.B. die Reakkreditierung und Erweiterung der Studiengänge an der einzigen Kunsthochschule in Schleswig-Holstein.

Den Vorsitz des Präsidiums führt Dr. Arne Zerbst, der seine zweite sechsjährige Amstzeit im Januar 2020 beginnt. Die Stelle des Kanzlers / der Kanzlerin ist durch den frühen Tod von Dirk Mirow zur Zeit vakant und wird neu ausgeschrieben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.