Kunst und Medizin: Muthesiusstudierende ausgezeichnet

Greta Magyar, Selbst-Porträt (lifePR) ( Kiel, )
Eine fachkundige Jury wählte unter den 18 Projekten der Ausstellung "Das Mikrobiom – Der Mensch ist nicht allein“ in Kiel die besten Arbeiten aus. Prof. Dr. Ulrich Stephani als Dekan der Med. Fakultät der CAU wird am Freitag, den 14.12.2018 um 16 Uhr im Audimax der Christian Albrechts-Universität zu Kiel die Preise feierlich übergeben:

Der 1. Preis, dotiert mit 1000 Euro, wird Greta Magyar für ihr wandfüllendes, malerisches Selbstporträt verliehen. Die angehende Kommunikationsdesignerin Paula Timm qualifizierte sich für den zweiten Preis mit der interaktiven Installation „Holobiont werden/Holobiont sein“. Weitere Auszeichnungen gehen an Isabel Gesenhues für ihre Plakatserie „Bakterien-Unsere Mitarbeiter des Monats“, an Anke Müffelmann für ihre Keramischen Objekte „Selbstbild mit Mikrobiom“, an Jenny-Elena Schwarzloh-Krüger für „Stay Clean“ und an Ozan Türkyilmaz für „Derma“- eine Bild-Ton-Installation. Ebenso ausgezeichnet wird die Gruppenarbeit der Studierenden der Illustrationsklasse Prof. Markus Huber, die unter dem Titel „Das Vielfache und das Einfache“ eine zeichnerische Wand bespielt.

Alle Arbeiten sind noch bis zum 28.02.2019 in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung der CAU, Brunswiker Str. 2, zu sehen. Der Katalog ist in der Ausstellung erhältlich.

Zur Ausstellung:

Der Exzellenzcluster Entzündungsforschung und die Muthesius Kunsthochschule zeigen in Kiel seit 2017 die Ausstellung: „Das Mikrobiom – Der Mensch ist nicht allein.“ Wissenschaft und Forschung übersetzt in Kunst und Kommunikation.

Billionen Bakterien und andere Mikroorganismen auf unserem Körper bilden unser Mikrobiom. Dieser wichtige Forschungsschwerpunkt der Entzündungsforschung im Norden wird in dieser Ausstellung von den Künstlern und Designern der Muthesius Kunsthochschule in eine verständliche, künstlerische Sprache übersetzt. Die Gesamtorganisation der Kooperation übernahm für die Muthesius Kunsthochschule Prof.in Silke Juchter (Konzeption und Entwurf), die auch zusammen mit Prof. Wolfgang Sasse (Strategische Kommunikation) den zur Ausstellung erscheinenden umfangreichen Doppelband betreute (Gestaltung: Dominik Rasch, Master-Projektbüro). Die insgesamt 18 präsentierten Projekte, darunter Fotografien, Comics, Malerei und Installationen, wurden von einem Team um den Raumstrategen Prof. Manfred Schulz in Szene gesetzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.