»Vertragsverlängerung bis 2014 - Chefdirigent Rasmus Baumann bleibt am MiR

Rasmus Baumann (lifePR) ( Gelsenkirchen, )
Rasmus Baumann, seit der Saison 2008.09 MiR-Chefdirigent, hat seinen Vertrag mit dem Musiktheater im Revier Gelsenkirchen um 2 Jahre bis zum Jahr 2014 verlängert.

"Die hervorragende Zusammenarbeit mit der Neuen Philharmonie Westfalen, dem MiR-Künstlerensemble, vor allem aber die künstlerische Ausrichtung des Hauses unter Generalintendant Michael Schulz haben mir meine Entscheidung für Gelsenkirchen sehr leicht gemacht.", so Baumann.

Für seine innovativen Konzertprojekte und seine überregional viel beachtete Einstudierung von Brittens "Peter Grimes" wurde Rasmus Baumann bereits nach der ersten Spielzeit mit dem Gelsenkirchener Theaterpreis ausgezeichnet.

In der laufenden Saison setzt er mit der Leitung der szenischen Aufführung von Brittens "War Requiem" den Britten Zyklus fort und leitete Neueinstudierungen von "Mefistofele", "Die Liebe zu den drei Orangen" und "Rheingold". Gastdirigate führ(t)en den gefragten Dirigenten in dieser Spielzeit zu den Rundfunkorchestern des WDR und BR, zur Radiophilharmonie des NDR Hannover, zum Hessischen Staatsorchester Wiesbaden, den Nürnberger und Bergischen Symphonikern sowie Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.