MiR Gelsenkirchen: "Belsazar"

BELSAZAR Anke Sieloff (c) Pedro Malinowski
(lifePR) ( Gelsenkirchen, )
.
»BELSAZAR

Babylon steht unter König Belsazar vor dem Untergang. Schon lagert der persische Herrscher Cyrus mit seinen Truppen vor den Toren der Stadt, um sie einzunehmen und das jüdische Volk aus der Gefangenschaft zu befreien. Doch Belsazar fühlt sich unbesiegbar, verhöhnt seine Gefangenen und bringt den Tempelschatz aus Jerusalem in seinen Besitz. Während eines Gelages geschehen rätselhafte Dinge. Nur Daniel weiß deren Sinn zu deuten: mene mene, tekel, upharsin - Gezählt, gewogen, geteilt. Belsazars Macht endet, sein Reich geht an die Perser. Die Karten werden neu gemischt: Die Babylonier sind besiegt, die Perser herrschen, die Juden sind frei.
Aus dem umfangreichen Oratorien-Schaffen Händels ragt sein 1745 komponierter "Belsazar" hervor. Der Text von Charles Jennens verknüpft biblische Überlieferungen der Propheten Daniel und Jesaja mit antiken Historien über die Eroberung Babylons 539 v. Chr. spannungsreich zu einer barocken Parabel über Aufstieg und Untergang. Händels Musik bebildert die Konflikte mit einer stilistischen Vielfalt, die weit über ihre Zeit hinausweist. Barockspezialist Christoph Spering leitet die Neue Philharmonie Westfalen, die junge Regisseurin Sonja Trebes gibt mit "Belsazar" ihr Regiedebüt am Musiktheater im Revier.

Premiere: 8. November 2014, 19.30 Uhr, Großes Haus

Weitere Vorstellungen:
15., 21. November, 4., 7., 26. Dezember 2014, 3., 11. Januar 2015

Kartenpreis: 13,- bis 48,- € | TicketHotline: 0209-4097.200
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.