Gelsenkirchener wieder zurück aus Bayreuth!

Neuigkeiten aus dem Musiktheater im Revier

(lifePR) ( Gelsenkirchen, )
Zwei Mitarbeiter des MiR sind aus Bayreuth wieder zurück in Gelsenkirchen!

Ensemblemitglied Bele Kumberger hatte bei den diesjährigen Richard-Wagner-Festspielen ein „Blumenmädchen“ in Uwe Eric Laufenbergs Neuinszenierung des „Parsifal“ gesungen. Sie wird bei unserer Eröffnungsgala am 3. Oktober im Großen Haus erstmals wieder auf der MiR-Bühne stehen.

Der erste Kapellmeister des Hauses Valtteri Rauhalammi war in den letzten acht Wochen musikalischer Assistent von Christian Thielemann für „Tristan und Isolde“ in Bayreuth. Nun hat er die musikalische Leitung der ersten Premiere der Spielzeit „The Turn of the screw“ von Benjamin Britten am 10. September im Kleinen Haus inne.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.