Freier Samstag am 7. August im Museum Wiesbaden - Neues aus dem 19. Jahrhundert

Hans Makart, Die Frau des Künstlers als Flora, 1883. Museum Wiesbaden, Sammlung Ferdinand Wolfgang Neess / Foto: Markus Bollen
(lifePR) ( Wiesbaden, )
Das Museum Wiesbaden lädt am Samstag, den 7. August 2021 bei freiem Eintritt zum Besuch der aktuellen Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen ein. Die Sonderausstellung "Neues aus dem 19." steht im Mittelpunkt der Aktivitäten für Klein und Groß.

Das Museum Wiesbaden präsentiert mit der Ausstellung „Von Kühen, edlen Damen und verzauberten Landschaften. Oder von der Liebe zur Malerei: Neues aus dem 19.“ (bis 26. September 2021) über 140 Schätze aus der museumseigenen Sammlung. Zahlreiche Neuerwerbungen, frisch restaurierte, noch nie gezeigte oder schon lange nicht mehr präsentierte Gemälde, Druckgrafiken, Keramik und Bronzen lassen die Besucherinnen und Besucher in die Motivwelt 19. Jahrhunderts eintauchen. Um 12 und 12:45 Uhr können Eltern mit ihren Kindern an Familienführungen teilnehmen (Teilnehmerzahl begrenzt, Buchung unter tickets.museum-wiesbaden.de). Für junge Gäste werden am Freien Samstag von 11—15 Uhr MuWi-Wundertüten im Museumsfoyer verteilt.

Neben den Dauerausstellungen in den Bereichen Kunst und Natur können derzeit folgende Sonderausstellungen besucht werden:
"Kristalle – vom Diamanten bis zum Gips" (bis 13. März 2022)
"Exquisit – Kunst des 19. Jahrhundert" (bis 26. September 2021) und
"Frank Gerritz – Temporary Ground" (bis 29. August 2021).

Das Museumsteam bittet um Verständnis, wenn es am Einlass oder an den Zugängen zu einzelnen Ausstellungsbereichen pandemiebedingt kurzfristig zu Wartezeiten oder Einschränkungen kommt.

Ermöglicht in Kooperation mit den Freunden des Museums Wiesbaden e. V.

Informationen zum Museumsbesuch:
Ticketbuchung:
Besucherinnen und Besucher können gemäß der aktuellen Pandemieverordnung Tickets vor Ort an der Tageskasse oder über den Ticketshop online erwerben (digitale Eintrittskarte — als Code oder in ausgedruckter Form — am Tag des Besuches einfach nur noch dem Kassenpersonal vorzeigen). Die Ticketkontingente sind begrenzt. Die Dauer des Besuches ist zeitlich nicht beschränkt. Online-Tickets sind unter tickets.museum-wiesbaden.de oder in der Museums-App buchbar.

Hygiene- und Sicherheitskonzept:
Das Museum bietet ein erprobtes Hygiene- und Sicherheitskonzept: gesonderte Besucherführung und begrenzte Personenzahlen, Mindestabstand von 1,5 Meter zwischen Personen muss eingehalten werden, Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Masken) für Gäste und Personal, Desinfektionsspender im gesamten Haus sowie erhöhte Reinigungs- und Desinfektionsintervalle. Im Vorfeld ihres Besuchs können sich die Besucherinnen und Besucher auf der Website des Museums im Detail informieren.

Veranstaltungen:
Für den Besuch von öffentlichen Führungen und gebuchten Gruppenführungen ist kein negativer Testnachweis oder die Erhebung von Kontaktdaten notwendig. Dies weicht ggf. für andere öffentliche Veranstaltungen ab, bitte prüfen Sie vorab daher den Webkalender auf der Museumswebsite.

Kontaktdatenerhebung:
Derzeit benötigen wir keine Kontaktdatenformulare. Ein Negativ-Nachweis ist ebenfalls für Ihren Museumsbesuch nicht nötig.

Shop:
Der Museumsshop ist geöffnet.

Museumscafé:
Seit dem 11. Juni hat das Museumscafé ‚Café Mechtild’ unter den geltenden Hygieneauflagen wieder geöffnet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.