Freier Eintritt ins Museum Wiesbaden am ersten Samstag im Monat

Blick in die Dauerausstellung „Ästhetik der Natur“ © Museum Wiesbaden, Foto: Bernd Fickert (lifePR) ( Wiesbaden, )
Das Museum Wiesbaden lädt am Samstag, den 7. März 2020 wieder bei freiem Eintritt zum Besuch der aktuellen Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen ein. Unter dem Motto "Natur sehen" steht die Dauerausstellung Ästhetik der Natur im Zentrum der Aktivitäten für Klein und Groß. Ein besonderer Fokus liegt auf der Vielfalt der Formen und Farben in der Natur.

Die Dauerausstellung der Naturhistorischen Sammlungen Ästhetik der Natur schlägt mit ihrer Präsentation von fast 5000 Tieren, Pflanzen und Fossilien eine Brücke zwischen Kunst und Natur. Natur sehen, das Beobachten und Beschreiben der Natur, steht dabei im Mittelpunkt. Mit ihren vier Themenräumen "Form", "Farbe", "Bewegung" und "Zeit" ergründet die Präsentation die Erd- und Evolutionsgeschichte und veranschaulicht die formenreiche und farbenprächtige Vielfalt der Natur.

Familien haben um 12 Uhr und 12:45 Uhr die Möglichkeit, an Familien-führungen über Formen und Farben in der Natur teilzunehmen und dabei im Raum der Farbe unterschiedliche Strategien zur Tarnung, Warnung und Werbung sowie im Raum der Form den Formenreichtum von Seesternen bis hin zu Früchten und Samen kennenzulernen. Um 15 Uhr wird die öffentliche Führung "Das Gesamtkunstwerk Jugendstil" durch die Dauerausstellung Jugendstil. Schenkung F.W. Neess angeboten. Parallel dazu können Kinder von 11 bis 15 Uhr am Maltisch im Museumsfoyer selber kreativ tätig werden und ihre Eindrücke auf Papier festhalten.

Besucherinnen und Besucher haben eine letzte Gelegenheit in der Sonderausstellung Mit fremden Federn (bis 8. März 2020) auf Entdeckungsreise in die Welt der Federn zu gehen. Die Ausstellung Ludwig Knaus - Homecoming (bis 2. August 2020), die Studien-ausstellung Auf Staatsbesuch im Insektenreich (bis 22. März 2020) sowie die Dauerausstellungen können bei freiem Eintritt besucht werden.

Ermöglicht in Kooperation mit den Freunden des Museums Wiesbaden e. V.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.