Ein Glücksschwein zum 850. Stadtgeburtstag

(lifePR) ( München, )
Ein außergewöhnliches Geschenk hat sich der Tierpark zum Stadtgeburtstag einfallen lassen. Er züchtete ein Schwein, dass so aussieht wie ein mittelalterliches Weideschwein. Diese waren hochbeinig, hatten einen langen, wildsauähnlichen Gesichtsschädel, Stehohren und einen Ringelschwanz.

Durch mehrere Kreuzungen alter Hausschweinrassen: Cerdo Iberico/Andalusien, Duroc/Kanada mit Wildschweinen wurden in diesem Mai die erwünschten Ferkel in der 2. Generation geboren. Dieses Zuchtergebnis wurde ermöglicht durch die Duroc von Herrn Prof. M. Förster, Institut für Tierzucht der LMU München, durch die Wildschweine von Herrn J. Festl, Wildpark Poing und die Cerdo Iberico von Herrn B. Wagner. Hierfür bedanken wir uns herzlich.

Die feierliche Übergabe an das Stadtoberhaupt , unseren Oberbürgermeister Christian Ude, wird begleitet von einer Abordnung aus dem Bayerischen Wald, dem Bürgermeister Franz Löffler aus Waldmünchen und 1. Vorsitzenden der Trenckfestspiele, mit dem Trenckpaar und 2 schwarzen Panduren.

Ebenso aus St. Pölten kommt unter Leitung von Herrn Bernhard Wagner, eine Abordnung des Panduren Freicorps, die von 2 Pferden begleitet werden.

Mit ihren farbenprächtigen Uniformen geleiten sie den Oberbürgermeister in einem Festzug zum Gehege unserer "Borstelchen".

Zu diesem freudigen Ereignis laden wir Sie am Dienstag, den 27. Mai 2008 um 11.00 Uhr (Treffpunkt Verwaltung) herzlich ein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.