Freitag, 22. September 2017


Packende Rennen beim TCR Race Weekend in Oschersleben erwartet

Oschersleben, (lifePR) - Die internationale TCR Serie kommt vom 7. bis 9. Juli zurück in die Motorsport Arena Oschersleben, nachdem sie bereits 2016 ihr Debüt auf dem Kurs in der Magdeburger Börde gab. Die deutschen Farben in der internationalen Konkurrrenz wird der erst 17-jährige Luca Engstler vom Liqui Moly Team Engstler vertreten.

In diesem Jahr kommt der Ungar Attila Tassi als Führender zum einzigen Deutschlandlauf, nachdem bereits Rennen in Georgien, Bahrain, Belgien, Italien, Österreich und Ungarn stattfanden. Der 18-Jährige Honda-Civic-Pilot konnte bei seinem Heimspiel mit einem Doppelsieg die Gesamtführung vom Schweizer Stefano Comini übernehmen. Dieser hatte die Serie 2015 und 2016 gewonnen. Im vergangenen Jahr konnte der Finne Mat’o Homola seinen ersten TCR-Sieg in Oschersleben feiern, ehe der Spanier Pepe Oriola im zweiten Rennen gewinnen konnte. Auch in diesem Jahr werden am Sonntag zwei Rennen gefahren, die nur von einer kurzen Reparaturpause unterbrochen werden.

Einziger deutscher Starter im Feld wird Luca Engstler, Sohn von Tourenwagen-Ass Franz Engstler, sein. Der 17-Jährige wird dabei sowohl in der TCR international, als auch im deutschen Pendant, der ADAC TCR Germany am Start sein. Somit stehen für den Nachwuchspiloten insgesamt vier Rennen im Volkswagen Golf GTi TCR am Wochenende auf dem Plan. In der ADAC TCR Germany sind beinahe 40 Fahrer für die beiden Rennen in der Motorsport Arena angemeldet.

Ebenfalls am Start ist die ADAC Formel 4, die in Oschersleben ihren Halbzeitmeister ermittelt. Als Spitzenreiter und mit dem Gefühl, schon einmal in Oschersleben gewonnen zu haben, kehrt Juri Vips in die Börde zurück. Bereits beim Saisonauftakt im Rahmen des ADAC GT Masters Ende April stand der Este im ersten Rennen ganz oben auf dem Treppchen. Auch das heimische Team Motopark wird in dieser Serie mit vier Piloten am Start sein.

Die klassischen Touren- und Formelwagen des ehemaligen Ostblocks ergänzen mit der HAIGO Serie das Programm.

Zum Programm des Wochenendes zählen neben Autogrammstunden beim „Meet the Driver“ und einer Hüpfburg für die Kleinen auch der im vergangenen Jahr eingeführte „Grid Walk“ am Sonntagmorgen, bei dem alle Besucher eingeladen sind, sich die TCR international und TCR Germany Fahrzeuge direkt auf der Start- und Zielgeraden aus der Nähe anzuschauen und sich auch das eine oder andere Autogramm zu sichern.

Am Samstagabend dann feiert die nördlichste Rennstrecke Deutschlands ihr 20-jähriges Jubiläum gebührend. Auf der Bühne im Zuschauerbereich wird die Ostrock-Kultband „City“ spielen, die mit ihrer Hymne „Am Fenster“ in diesem Jahr 40-jähriges Jubiläum feiern. Ticketinhaber für das Wochenende oder den Samstag benötigen für das Konzert kein Extra-Ticket, wer nur zum Konzert möchte, bekommt am Samstag ab 15 Uhr ein 10-Euro-Tagesticket an der Kasse. Die Action auf der Bühne beginnt dann ab circa 19.30 Uhr.

Alle Infos zum Wochenende gibt es immer aktuell unter www.motorsportarena.com.
Diese Pressemitteilung posten:

Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Die Motorsport Arena Oschersleben in Sachsen-Anhalt wurde 1997 als dritte permanente Rennstrecke Deutschlands eröffnet. Im Jahre 2005 erfolgte die Umfirmierung (von damals Motopark) auf den bis heute gültigen, charakteristischen Namen Motorsport Arena. Diese neue Bezeichnung zeugt von der Besonderheit der Strecke – alle Zuschauerbereiche sind sechs bis acht Meter oberhalb des Streckenniveaus, wodurch die Zuschauer von vielen Plätzen über 70 % der Strecke überblicken können. Mit jährlich mindestens 400.000 Besuchern an über 270 Betriebstagen bietet die multifunktionale Anlage mit eigenem 4-Sterne-Hotel, Offroad-Gelände und Fahrsicherheitszentrum sowie einer weltmeisterschaftstauglichen Outdoor-Kartbahn alles rund um den Motorsport – und mehr. Großkonzerte, fahraktive Events, Tagungen, Produktpräsentationen, an der Rennstrecke in der Magdeburger Börde gibt es immer etwas zu entdecken.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer