Motorsport Arena übergibt Spende aus Pfandaktion beim Opel-Treffen

Von links: Stiftungsbotschafter Kay Elzner, Sandra Matz, Alexandra Werner, Arena-Sprecher Marcel Orban (lifePR) ( Oschersleben, )
Auch beim diesjährigen Opel-Treffen in der Motorsport Arena Oschersleben hatten die Gäste wieder die Möglichkeit, ihr Pfand abzugeben, um damit eine Spende für die Kinderkrebshilfe Magdeburg zu ermöglichen. Am Ende konnte die Arena so einen Scheck im Wert von 2000 Euro übergeben.

Wie schon im vergangenen Jahr rief Deutschlands nördlichste Rennstrecke wieder alle Besucher von „Opelsleben“ dazu auf, ihre Einwegdosen und –flaschen vor Verlassen der Veranstaltung abzugeben. Was folgte war ein riesiger Zuspruch: „Wir haben fast doppelt so viel Pfand weggebracht wie im vergangenen Jahr“, freut sich Veranstaltungskoordinatorin Alexandra Werner. „Dabei danken wir auch dem geduldigen Personal in den Supermärkten in Oschersleben, die natürlich öfter mal helfend eingreifen mussten, wenn der Pfandautomat voll war oder eine Fehlermeldung ausgab.“

Insgesamt über sieben Stunden dauerte die Pfand-Abgabe-Aktion, dabei wurden an zwei unterschiedlichen Tagen in unterschiedlichen Märkten mehr als 4000 Flaschen und Dosen abgegeben. Zusätzlich zu der Pfandsumme von über 1100 Euro kamen wie schon im vergangenen Jahr Barspenden. „Hier muss man vor allem den Zusammenschluss ‚La Familia‘ heraus stellen. Sie haben sich verschiedene Aktionen einfallen lassen, um auf dem Treffen Geld zu sammeln und kamen am Ende mit über 650 Euro zu uns. Durch weitere Barspenden stand am Ende eine Summe von über 1800 Euro, welche die Motorsport Arena gern auf 2000 Euro aufgerundet hat“, resümiert Alexandra Werner.

Der Scheck wurde an die Koordinatorin der Stiftung Elternhaus und des Magdeburger Förderkreiseses krebskranker Kinder e.V., Sandra Matz übergeben. „Das Elternhaus ist aktuell zu 100 Prozent ausgelastet und solche Spenden helfen uns nicht nur, den täglichen Betrieb zu finanzieren, sondern auch den Kindern und Angehörigen mit unterschiedlichsten Maßnahmen über die schwere Zeit hinweg zu helfen“, freut sich die Koordinatorin.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.