Motorsport Arena stellt Jahresprogramm vor

ADAC GT Masters (lifePR) ( Oschersleben, )
Bei der schon traditionellen Jahrespressekonferenz gemeinsam mit dem ADAC GT Masters stellte die Motorsport Arena Oschersleben ihre Termine für die Saison 2019 vor. Der Kalender der Rennstrecke ist prall gefüllt und auch einige Neuerungen und besondere Highlights stehen in den Startlöchern.

6. Arena Autofrühling (7. April)
Hinter uns liegt bereits der Arena Autofrühling, zu dem die Motorsport Arena Oschersleben am 7. April zum sechsten Mal mit offenen Toren und freiem Eintritt einlud. Viele Attraktionen, einschließlich Ausstellungen zum Tag des Motorsports, bereicherten an diesem Tag das Fahrerlager. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der Nachwuchsförderung, welche durch diverse Meisterschaften und Angebote repräsentiert wurde. Abschließendes Highlight waren in diesem Jahr die ersten Runden der neu geschaffenen ADAC GT4 Germany.

ADAC GT Masters (26. bis 28. April)
Am Wochenende vom 26. bis 28. April startet die ADAC GT4 Germany im Rahmen des ADAC GT Masters, dem PS-Festival schlechthin, in ihr Premierenrennen. Neben den beiden Hauptrennen des ADAC GT Masters versprechen die Rahmenserien ADAC TCR Germany und ADAC Formel 4 an diesem Rennwochenende ebenfalls viel Spannung und Action auf und neben der Strecke. So bereichert Langstreckenweltmeister Timo Bernhard in seinem eigenen Team im zweiten Jahr in Folge das Fahrerfeld der großen GTs. Ebenso treten Sebastian Asch und Luca Ludwig – beides Söhne erfolgreicher, ehemaliger DTM-Piloten – wiedervereint im Ferrari 488 GT3 von HB Racing an. In seine erste Saison im ADAC GT Masters startet zudem Fabian Vettel, der jüngere Bruder des vierfachen Formel 1 Weltmeister Sebastian Vettel. Auch die Spezial Tourenwagen Trophy – STT – ist als Rahmenserie auf dem Kurs in der Magdeburger Börde unterwegs.

24. Opel-Treffen (23. bis 26. Mai)
Vom 23. bis 26. Mai wird aus der Motorsport Arena Oschersleben zum 24. Mal Opelsleben und damit traditionell ein Zuhause für alle Opel-Fans. Das weltgrößte Opel-Treffen steht 2019 unter dem Motto „Back to the roots“ und begeistert erneut mit Festivalstimmung und einem Programm aus zahlreichen Wettbewerben, Burnouts, Drift-Shows, Achtelmeile-Rennen und exklusiven Opel-Neuvorstellungen. Das Alt Opel-Treffen ergänzt bereits zum 19. Mal das Spektakel rund um die Marke mit dem Blitz.

22. German Speedweek (6. bis 9. Juni)
Zu Pfingsten gehört die Motorsport Arena ganz den Zweirädern. So findet vom 6. bis 9. Juni die 22. German Speedweek mit WM-, EM- und IDM-Läufen als Zweirad-Jahreshighlight statt und bietet Motorradsport vom Allerfeinsten. Als besonderer Höhepunkt startet das 8-Stunden-WM-Rennen als einziges Deutschlandrennen der Motorrad-Langstreckenweltmeisterschaft in diesem Jahr am Sonntag. Dazu gastiert das IDM-Paket (300, 600 und 1000 ccm) im Rahmen der Speedweek auf dem Bördekurs. Auch eine historische Motorradmeisterschaft ergänzt in diesem Jahr das Programm. Parallel zur Speedweek heizen die Bands der Rock&Metal Day’z den Veranstaltungsbesuchern im Infield der Rennstrecke ordentlich ein und unterstützen damit krebskranke Kinder.

ADAC Racing Weekend (2. bis 4. August)
Am Wochenende vom 2. bis 4. August feiert das ADAC Racing Weekend Premiere und vervollständigt den Veranstaltungskalender der Motorsport Arena Oschersleben um ein weiteres Highlight im Bereich des Breitensports. Das ADAC Racing Weekend bildet ein Dach für unterschiedlichste, kleine und große Rennserien. So findet hier die DMV GTC mit dem Dunlop 60 ein Zuhause. Genauso hat die TCR Europe hier einen Platz und bringt damit eine weitere Serie mit einem Spitzenprädikat in der Motorsport Arena an den Start. Ein absolutes Highlight bildet der Auftritt der Tourenwagen Legenden, die mit bekannten historischen Tourenwagen sowie DTM-Fahrzeugen und noch bekannteren Fahrern Glanz und Glamour vergangener Tourenwagentage nach Oschersleben bringen. Abgerundet wird das Wochenende durch einen weiteren Auftritt des Nordd. ADAC Börde Tourenwagen Cup (NATC) und des Renault Clio Cup.

Porsche Sports Cup (23. bis 25. August)
Beim Porsche Sports Cup vom 23. bis 25. August steht die Zuffenhausener Sportwagenikone ganz im Mittelpunkt des Wochenendes. Zahlreiche Rennserien mit den unterschiedlichsten Modellen der sportlichsten Marke Deutschlands versprechen beste Unterhaltung. Dabei treten sowohl professionelle als auch Hobby-Piloten an, um auf der Strecke um Siege zu fahren. Die Renneinsätze können Besucher bei freiem Eintritt hautnah miterleben.

Motorradtrainings
Der Sommer ist wieder gespickt mit weiteren Motorradveranstaltungen auf dem Börde-Kurs. Zahlreiche freie Trainings sorgen auch an den Werktagen für eine gute Auslastung der Rennstrecke. Bei diversen Anbietern können dabei sowohl Sicherheits- als auch Rennstreckentrainings in der Motorsport Arena Oschersleben durchgeführt und das eigene Fahrkönnen Schritt für Schritt verbessert werden.

4. Asia Arena (30. August bis 1. September)
Zum vierten Mal wird vom 30. August bis zum 1. September die Motorsport Arena Oschersleben zur Asia Arena und damit zum Treffpunkt der asiatischen Szene. Tuning, Motorsport und Cosplay haben erneut ihren Platz bei dieser Festivalveranstaltung gefunden, zu deren vielfältigen Programmpunkten unter anderem Wettbewerbe, Auftritte, Ausstellungen und Driftshows zählen. Fahrzeuge, Aussteller und Darsteller versprechen erneut eine bunte Atmosphäre, geprägt vom asiatischen Lifestyle.

VELOFONDO (7. bis 8. September)
Am 7. und 8. September wird Deutschlands nördlichste Rennstrecke nur mit reiner Muskelkraft gemeistert. Bei der dritten Auflage des VELOFONDO 24-Stunden-Radrennens kann Jedermann in Einer-, Zweier-, Vierer oder Achter-Teams antreten. Letztes Jahr trat auch das erste eigene Motorsport Arena Team mit acht Mitarbeitern gegen die Uhr an. Eine Wiederauflage in diesem Jahr ist gewiss!

Die aktuellen Informationen zu diesen und weiteren Events in der Motorsport Arena Oschersleben sind auf www.motorsportarena.com erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.