Motorradfest German Speedweek 2020 abgesagt

Die German Speedweek ist ein Garant für besten Motorradrennsport. (lifePR) ( Oschersleben, )
Zum Schutz der Gesundheit aller Beteiligten und unter großem Bedauern der Organisatoren fällt nun mit der German Speedweek 2020 ein Veranstaltungsmonument der Motorsport Arena Oschersleben den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zum Opfer. Die German Speedweek sollte vom 4. bis 6. Juni an Deutschlands nördlichster Rennstrecke mit der Motorrad-Langstrecken-Weltmeisterschaft „EWC“, der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft „IDM“ und dem neu geschaffenen Northern Talent Cup „NTC“ stattfinden.

Die German Speedweek ist genauso alt wie die Motorsport Arena selbst und das etablierte überregionale Zweiradfest der Rennstrecke nahe Magdeburg. Von den aktuellen Umständen und damit einhergehenden Einschränkungen und Risiken bleibt jedoch auch ein solches Veranstaltungskaliber nicht verschont. Nach sorgfältigem Abwägen und in enger Abstimmung mit den Serienorganisatoren von Eurosport Events sowie dem Motorrad-Weltverband „FIM“ fiel daher die Entscheidung zur Absage der Veranstaltung.

Der einzige Deutschlandlauf der EWC wird somit in der Saison 2019/2020 fehlen. Nach aktuellem Stand wird die Saison der EWC mit den 8 Stunden von Suzuka am 19. Juli fortgesetzt. Die teilnehmenden deutschen Teams, wie GERT56 oder Team ERC, verlieren dadurch ihr Rennen auf heimischem Boden. In der Saison 2020/2021 soll dann die German Speedweek mit dem 8-Stunden-Rennen von Deutschland zu Pfingsten 2021 (20. bis 23. Mai) wieder in Oschersleben für packenden Motorradrennsport sorgen.

Bereits erworbene Tickets behalten für die nächste Auflage der German Speedweek im Jahr 2021 ihre Gültigkeit. Stets aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen in der Motorsport Arena erhaltet ihr unter www.motorsportarena.com/corona.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.