lifePR
Pressemitteilung BoxID: 723180 (Motorsport Arena Oschersleben GmbH)
  • Motorsport Arena Oschersleben GmbH
  • Motopark Allee 20 - 22
  • 39387 Oschersleben
  • http://www.motorsportarena.com
  • Ansprechpartner
  • Marcel Orban
  • +49 (3949) 920-525

Finale der Seitenwagen Weltmeisterschaft in der Motorsport Arena

(lifePR) (Oschersleben, ) Vom 5. bis 7. Oktober findet in der Motorsport Arena Oschersleben im Rahmen des Alpe Adria Cups für Rennmotorräder auch das Finale der FIM Seitenwagen Weltmeisterschaft statt. In der weltweit höchsten Sidecar-Klasse trennt die beiden führenden Teams lediglich ein Punkt.

Spannender könnte die Ausgangslage vor dem letzten Lauf der Saison nicht sein. Nach acht Saisonrennen lagen Tim Reeves und sein Beifahrer Mark Wilkes bereits mit großem Vorsprung vor ihren britischen Landsleuten, den amtierenden Weltmeistern Ben und Thomas Birchall. Bei den Rennen neun und zehn im kroatischen Rijeka passierte dann allerdings das, was für eines der spannendsten Finals der Seitenwagengeschichte sorgen könnte. Während das führende Duo zweimal punktlos blieb, konnten die Birchall-Brüder beide Rennen gewinnen und den Rückstand von 51 auf gerade einmal einen Zähler verkürzen. Der Drittplatzierte mehrfache Weltmeister Pekka Päivärinta hat mit seinem finnischen Landsmann Jussi Veräväinen mit 16 Punkten Rückstand auf die Führenden ebenfalls noch Chancen auf den Titel, müsste allerdings auf Patzer der anderen Teams hoffen. Wahrscheinlicher ist, dass die Briten den Titel unter sich ausmachen und diejenigen Weltmeister werden, die vor den anderen landen. In Oschersleben wird ein einziges Rennen über die Titelvergabe entscheiden. Dieses wird am Samstag, 6. Oktober um 17.25 Uhr gestartet. Die Qualifyings finden am Freitag um 17 sowie am Samstag um 9.20 Uhr statt. Auf der Rennstrecke wird allerdings sehr viel mehr geboten.

Die Solo-Klassen des Alpe Adria Cups sorgen für einen prall gefüllten Zeitplan, sodass für Aktive wie Besucher kaum Zeit zum Verschnaufen bleibt. Bei dem aus Osteuropa stammenden Rennformat wird in sieben verschiedenen Rennklassen gestartet. Dabei geht es bereits mit der 300ccm Klasse los und über Superstock- und Supersportklassen bis hin zur Königsklasse der Superbikes. Auch für das Veranstaltungspaket werden die Rennen in Oschersleben das Saisonfinale darstellen. Packende Duelle auf der Strecke sind also vorprogrammiert, denn auch hier geht es in zahlreichen Klassen noch sehr eng zu und in zwei Rennen pro Serie kommen noch viele Fahrer als Titelträger in Frage.

Für Besucher hat die Motorsport Arena am ersten Oktoberwochenende noch ein weiteres Highlight parat. Bei entsprechenden Wetterbedingungen öffnet die Kartbahn noch einmal ihre Tore. Am Samstag von 10 bis 17 und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr kann dann nochmal mit den 9 PS starken Leihkarts ordentlich Gas gegeben werden.

Der Eintritt zur Veranstaltung kostet am Freitag 5, am Samstag und Sonntag jeweils 10 Euro. Eine Runde im Kart kostet für zehn Minuten 15 Euro.

Weitere Informationen sowie den Zeitplan finden Sie unter www.motorsportarena.com.

Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Die Motorsport Arena Oschersleben in Sachsen-Anhalt wurde 1997 als dritte permanente Rennstrecke Deutschlands eröffnet. Im Jahre 2005 erfolgte die Umfirmierung (von damals Motopark) auf den bis heute gültigen, charakteristischen Namen Motorsport Arena. Diese neue Bezeichnung zeugt von der Besonderheit der Strecke – alle Zuschauerbereiche sind sechs bis acht Meter oberhalb des Streckenniveaus, wodurch die Zuschauer von vielen Plätzen über 70 % der Strecke überblicken können. Mit jährlich mindestens 400.000 Besuchern an über 270 Betriebstagen bietet die multifunktionale Anlage mit eigenem 4-Sterne-Hotel, Offroad-Gelände und Fahrsicherheitszentrum sowie einer weltmeisterschaftstauglichen Outdoor-Kartbahn alles rund um den Motorsport – und mehr. Großkonzerte, fahraktive Events, Tagungen, Produktpräsentationen, an der Rennstrecke in der Magdeburger Börde gibt es immer etwas zu entdecken.