Skoda bauten nächsten Superb auch als Scout-Version mit Allrad

Modell kommt im Herbst 2019 auf den Markt

(lifePR) ( Stuttgart, )
VW-Tochter Skoda plant von der nächsten Generation des Flaggschiffs Superb auch eine Scout-Version mit Allradantrieb. Das Modell soll im Herbst 2019 auf den Markt kommen. Das erfuhr die Zeitschrift AUTOStraßenverkehr aus Unternehmenskreisen. Skoda verspricht sich von der rustikaleren Ausführung des Superb im Offroad-Look in Kombination mit dem Allradantrieb höhere Verkaufszahlen.

Schon aktuell kommt die 4x4-Version des Superb auf einen Anteil von 25 Prozent. Der soll durch die Scout-Optik noch weiter steigen. Zudem folgt Skoda damit dem Trend nach gut ausgestatteten Varianten. Schon heute wählen fast 90 Prozent der Kunden in Deutschland die hochwertigen Linien Style (39 Prozent), Sportline (29 Prozent) sowie die Topversion L & K (19 Prozent). Und fast die Hälfte (48 Prozent) kombiniert sie mit dem stärksten Diesel, der 190 PS leistet.

www.autostrassenverkehr.de 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.