Renault hat im 1. Halbjahr die meisten Elektroautos verkauft

Zoe liegt deutlich vor dem BMW i3 und Tesla S

(lifePR) ( Flensburg, )
Nicht die deutschen Hersteller, sondern der französische Renault-Konzern hat im 1. Halbjahr das absatzstärkste Elektroauto in Deutschland verkauft. Der Renault Zoe war mit 2.429 Neuzulassungen das mit Abstand erfolgreichste Elektroauto hierzulande. Das geht aus Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes KBA hervor, die die Zeitschrift AUTOStraßenverkehr ausgewertet hat. Deutlich weniger Autos konnte BMW vom i3 absetzen, der auf 1.317 Verkäufe kommt. Auf Rang 3 liegt der Tesla Model S mit 1.263 Fahrzeugen. Insgesamt wurden im 1. Halbjahr 10.189 reine Elektroautos verkauft.

Besser schneiden die deutschen Hersteller bei den Plug-in-Hybriden ab. Da liegt Audi mit dem A3 e-tron an der Spitze. Von dem Auto konnten die Ingolstädter 2.205 Fahrzeuge verkaufen. Dahinter rangiert BMW mit dem 225xe Active Tourer auf Rang 2, von dem der Hersteller 1.626 verkaufte. Insgesamt wurden im 1. Halbjahr 12.264 Plug-in-Hybride abgesetzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.