Dienstag, 19. September 2017


Diess: Dieselkrise hat VW-Umbau beschleunigt

Wir können Sympathieverlust nur langsam wieder aufholen

Wolfsburg, (lifePR) - Die Dieselkrise bei VW hat trotz der hohen Kosten und Imageprobleme den VW-Konzern auch voran gebracht. Vor allem habe die Krise den Umbau des Unternehmens beschleunigt, gewinnt VW-Markenchef Herbert Diess der Krise sogar etwas Positives ab. „Die Dieselkrise hat dazu beigetragen, den Umbau des Konzerns zu beschleunigen. Ich bin ja kurz vor der Krise zu VW gekommen und habe damals nicht gedacht, dass der Umbau so rasch vorankommt in Bezug auf unsere Produktivität und die Kosten“, sagte Diess im Gespräch mit auto motor und sport.

Arbeiten müsse VW allerdings daran, den Sympathieverlust wieder aufzuholen. „Das werden wir nur über die Zeit ändern. Wir müssen glaubhaft vermitteln, dass wir etwas gelernt haben, unser Geschäftsmodell neu ausrichten und den Kunden in allen Belangen ernst nehmen.“
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer