monte mare & friends spenden 360.719 Euro an die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG zugunsten der Unwettergeschädigten

Freuen sich über die 360.719 Euro, die für Flutgeschädigte an der Ahr über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank RheinAhrEifel eG zusammenkamen: Sascha Monschauer, Vorsitzender des Stiftungsvorstands der Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel, Stiftungsgeschäftsführer Bruno Jaeger, Patrick Doll, Geschäftsführer der monte mare Betriebs GmbH und Jens Stevens, geschäftsführender Gesellschafter der AFG-Recycling GmbH & Co. KG. Foto: monte mare/Stephan Eismann
(lifePR) ( Kreis Ahrweiler/Koblenz, )
Unter dem Motto „monte mare & friends – wir verdoppeln jeden Euro“ sammelte die monte mare Betriebs GmbH gemeinsam mit einem Netzwerk aus befreundeten Familien und Unternehmern Spenden für die Geschädigten der Flutkatastrophe an der Ahr. Abgewickelt wurde die Aktion über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank RheinAhrEifel eG. Innerhalb von rund vier Wochen kamen 360.719 Euro zusammen. Das Besondere an dem Projekt: Die Initiatoren verdoppelten jede Spende bis zu einer Höhe von maximal 5.000 Euro.

Unterstützung der Verbandsgemeinden Altenahr und Adenau

„Wir haben mit Hilfe der Volksbank RheinAhrEifel eine Aktion auf die Beine gestellt, bei der wirklich jeder gespendete Euro zweckgebunden bei den Betroffenen ankommt“, erklären die Initiatoren Patrick Doll, Geschäftsführer der monte mare Betriebs GmbH und Jens Stevens, geschäftsführender Gesellschafter der AFG-Recycling GmbH & Co. KG und stellvertretender Landesvorsitzender von DIE FAMILIENUNTERNEHMER in Nordrhein-Westfalen. 300.000 der insgesamt 360.719 Euro spendeten sie an die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG, die das Geld an die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Verbandsgemeinden Altenahr und Adenau weitergab. Sascha Monschauer, Vorsitzender des Stiftungsvorstands der Bürgerstiftung erklärt: „Respekt für dieses starke unternehmerische Engagement, das sehr gut zum genossenschaftlichen Prinzip ‚Was einer alleine nicht schafft, schaffen viele‘ passt. Das gesammelte Geld haben wir selbstverständlich 1:1 an die betroffenen Gemeinden an der Mittelahr weitergegeben, damit es unbürokratisch bei den Betroffenen ankommt.“ Weitere 60.000 Euro werden in den kommenden Wochen zugunsten von Familien im Ahrtal ebenfalls über die Bürgerstiftung ausgezahlt.

Darüber hinaus planen monte mare und AFG-Recycling gemeinsam mit ihrem Unternehmernetzwerk auch für die kommenden Monate weitere Aktionen, um direkte und unbürokratische Hilfe für die Betroffenen vor Ort leisten zu können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.