Nachhaltiges Einrichten als zeitlose Charakterfrage

Nachhaltiges Einrichten als zeitlose Charakterfrage
(lifePR) ( Müden (Aller), )
Mit hochwertigen Produkten aus Filz folgt das niedersächsische Unternehmen monofaktur® seit zehn Jahren der Vision von langlebigen, handgefertigten Einrichtungsgegenständen und Wohnaccessoires. Ohne Modetrends nachzueifern setzt monofaktur® damit Trends in Fragen Nachhaltigkeit.

Rokoko, Biedermeier, Jugendstil – bis heute bekannte Einrichtungsstile prägten ihre Zeit über Jahrzehnte hinweg und können sich zum Teil bis heute behaupten. Dem gegenüber sind Wohntrends heute vor allen Dingen eines: schnelllebig. Was heute noch als der letzte Schrei in Möbelhausfilialen und Versandhauskatalogen beworben wird, ist im Zweifelsfall schon morgen altbacken und im negativen Sinne „von gestern“. Selbst eine riesige Auswahl und die industriellen Möglichkeiten zur Individualisierung können kaum mehr etwas daran ändern, dass Einrichtungsgegenstände zunehmend zu Wegwerfprodukten verkommen. Der enorme Preisdruck und eine daraus resultierende Massenproduktion tragen ihren Teil zum Fast Fashion Phänomen in der Branche bei.

Dem gegenüber stehen Hersteller, wie das Unternehmen monofaktur®. Bereits vor zehn Jahren entschied man sich in Müden an der Aller für einen Weg jenseits des Trends. Anfangs lag der Fokus auf bis dahin in der Branche wenig gebräuchlicher Mass Customization, der Verknüpfung von Massenproduktion und Individualisierung. Dieses Prinzip ist inzwischen jedoch weit verbreitet und auch individualisierte Einrichtungsgegenstände erfahren nur noch selten langfristige Wertschätzung.

„Ein Wohnaccessoires gewinnt heute leider nicht mehr an Wertigkeit und Charakter, nur weil der Kunde sich Details des Designs in einem Online-Shop selber zusammengestellt hat“, weiß Susanne Sternagel, Geschäftsführerin der monofaktur GmbH. Diese nach zehn Geschäftsjahren gewonnene Erkenntnis hat die Grundphilosophie des Unternehmens nicht verändert, sehr wohl aber deren Umsetzung in der Produktion. Langlebigkeit, Werthaltigkeit und nicht zuletzt Nachhaltigkeit stehen für die monofaktur® bis heute im Fokus und spiegeln sich vor allen Dingen in der Wahl der bevorzugten Materialien. „Wir verarbeiten vor allen Dingen Filz, ein Material das sich nicht nur durch ganz besondere Eigenschaften auszeichnet, sondern jedem einzelnen Produkt einen ganz individuellen Charakter verleiht. Unser Ziel ist es, für und mit unseren Kunden passgenaue Produkte mit hohem Nutzwert herzustellen, die sich als echte Charakterstücke dauerhaft von emotionsloser Massenware abheben“, erklärt Sternagel.

Filz zählt zu den ältesten textilen Materialien der Menschheitsgeschichte. Neben einer charakteristischen Oberflächenstruktur zeichnet er sich vor allen Dingen durch Strapazierfähigkeit und Haltbarkeit aus. „Nachhaltigkeit erzielen unsere Filzprodukte nicht alleine durch unsere verantwortungsbewussten Herstellungsverfahren in Handarbeit, sondern vor allen Dingen durch ihre Lebensdauer“, betont Sternagel.

Daneben zeichnet sich Filz durch seine besonderen akustischen Eigenschaften aus. Filz verbessert nicht nur aufgrund seiner optischen Chrakteristik das Raumklima. Durch den gezielten Einsatz von Filzelementen lässt sich auch das akustische Raumgefühl in privaten und gewerblichen Räumen positiv beeinflussen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.