Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 46441

Hip-Hop im Ford, Volksmusik im Mercedes

Berlin/Dreilinden, (lifePR) - .
- Internet-Fahrzeugmarkt mobile.de ließ den Zusammenhang von Auto- und Musikgeschmack analysieren
- Viele Vorurteile verfehlen die Autofahrer-Realität

"BMW-Fahrer sind doch alle Heavy-Metal-Fans" - viele Menschen verknüpfen eine Automarke automatisch mit einer speziellen Musikrichtung. Doch bisweilen trügen die (Vor-) Urteile. Klarheit über die Zusammenhänge zwischen Musik- und Autogeschmack bringt nun eine Umfrage von TNS Infratest im Auftrag von mobile.de.

Demnach hören zwar mit 10,3 Prozent zweieinhalb Mal mehr BMW-Besitzer Heavy Metal als der Durchschnitt der Befragten (4,1 Prozent). Klassische Musik ist jedoch - neben Rock und Pop - mit 12,6 Prozent bei den Kunden des sportlichen Autobauers aus München noch beliebter.

Auf Platz eins der Beliebtheitsskala der Musikrichtungen liegt mit 46,5 Prozent eindeutig Rock und Pop. Dieser "Mainstream-Geschmack" ist besonders ausgeprägt bei den Audifahrern, die sogar zu 57,8 Prozent Rock und Pop bevorzugen. In der repräsentativen Umfrage des meistbesuchten Internet-Fahrzeugmarktes mobile.de wählten die befragten Autofahrer mit 16,3 Prozent Klassik auf den zweiten Platz. Fans der klassischen Musik finden sich vor allem bei den Mercedes- (20,7 Prozent) und Renault-Haltern (18,1 Prozent). Die Volksmusik belegt mit 14,3 Prozent den dritten Rang. Sie wird ebenfalls bei Mercedes- (25,1 Prozent), aber auch bei Opelfahrern (23,4 Prozent) häufiger gespielt als im Durchschnitt.

Auf dem vorletzten Platz der abgefragten Musikrichtungen liegt Hip-Hop: Durchschnittlich entscheiden sich 8,4 Prozent für diesen Musikstil. Überraschenderweise ist HipHop mit 12,3 Prozent bei Ford-Fahrern besonders beliebt. Bei Mercedeshaltern ist der Sprechgesang mit 3,7 Prozent deutlich abgeschlagen - und das, obwohl luxuriöse Mercedes-Benz-Karossen zu den Haupt-Requisiten zahlreicher Musikvideos gehören. Das Schlusslicht unter den Musikrichtungen belegt der raue Heavy Metal-Sound. Hierzu bekennen sich im Durchschnitt nur 4,1 Prozent der Befragten. Das Spektrum reicht dabei von 1,6 Prozent bei VW über 2,3 Prozent bei Renault bis zu 10,3 Prozent bei BMW - was denn doch wieder viel über die Verlässlichkeit von Vorurteilen aussagt.

Umfragebedingungen
Die hier genannten Zahlen sind das Ergebnis einer Studie des Meinungsforschungsinstituts TNS Infratest im Auftrag von mobile.de. Der Befragungszeitraum war zwischen dem 1. und 4. April 2008. Es wurden hierbei insgesamt 1241 Personen ab 18 Jahren befragt, die einen Führerschein besitzen. Die Teilnehmer gaben in der Umfrage ihre bevorzugte Musikrichtung sowie das im Alltag gefahrene Fahrzeug an.

Auswertung

Musikranking insgesamt:

1. Rock und Pop 46,5 Prozent
2. Klassik 16,3 Prozent
3. Volksmusik 14,3 Prozent
4. Hip-Hop 8,4 Prozent
5. Heavy Metal 4,1 Prozent

Andere Musik 8,0 Prozent
Keine Musik 0,9 Prozent Weiß
nicht / keine Angabe 1,4 Prozent
Diese Pressemitteilung posten:

mobile.de GmbH

Laut IVW (03/2008) ist mobile.de mit rund 47 Mio. Besuchen pro Monat der meistbesuchte Internet-Fahrzeugmarkt in Deutschland. Nutzern stehen derzeit rund 1,3 Mio. Fahrzeuge zur Auswahl. Dabei bietet mobile.de das größte PKW-Angebot in Deutschland (Quelle: CAR-Institut 03/2008), zuzüglich einer großen Auswahl an Motorrädern, Nutzfahrzeugen und Wohnmobilen. Das Angebot von mobile.de richtet sich sowohl an Privatkunden als auch an Fahrzeughändler. In Deutschland nutzen mehr als 31.000 Händler mobile.de. Das Tochterunternehmen der eBay International AG beschäftigt 115 Mitarbeiter am Standort Dreilinden/Berlin.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer