News- und Serviceportal Mobi News verpasst sich neuen Anstrich

Ab sofort noch mehr aktuelle News und bessere Funktionalitäten

Logo Mobi News
(lifePR) ( Indemini, )
Die Betreiber von Mobi News http://www.mobinews.ch haben das ganze Portal auf ein neues Content Management System (CMS) gehievt und dem Angebot einen neuen Anstrich verpasst. Beides macht Mobi News strukturierter und übersichtlicher und erhöht damit die Benutzerfreundlichkeit. Seit der Gründung im Jahr 2007 hat das Portal in puncto Beliebtheit kontinuierlich kräftig zugelegt.

Sonnthal Carl, der Leiter von Mobi News, zum Redesign: "Unser News- und Serviceportal ist erfolgreich gewachsen und wir haben immer neue Angebote drauf gepackt. Nebst der besseren Bedienbarkeit ist das neue Mobi News Portal aber auch deutlich schneller. Die Hauptthematik liegt beim Tierschutz. Die grossen Tierliebe verdanke ich meinem sibirischen Husky MOBI und das Mitgefühl kommt auch durch die vegetarische Ernährungsweise."

Mobi News setzt weiterhin auf eine starke News-Redaktion und beliefert die interessierten Leser regelmässig mit aktuellen Artikeln über Gesundheit, Wissenschaft, Umwelt, Menschen, Tiere usw. und Video-Podcasts in vielen Beiträgen sowie im Media Center. Mobi News ist ein Informationsportal für biologisch artgerechte Gesundheit aller Lebewesen, Umweltschutz, Tierschutz und ökologische Nachhaltigkeit.

Gleichzeit wurde auch die Partnerseite http://www.agnihotra.ch (von Mobi News gepowered) einem Relaunch unterzogen und erfreut sich ebenfalls einer immer grösser werdenden Lesergemeinschaft mit Top Ranking in den Suchmaschinen.

"Das Feuerritual Agnihotra, während Sonnenauf und Sonnenuntergang praktiziert, saugt alle Gedanken, Gefühle, Energien, Schwingungen etc. aus seiner unmittelbaren Umgebung an und gibt diese geordnet nach kosmischer Gesetzmäßigkeit wieder zurück (Impuls, Ying- und Yang-Prinzip). Der Prozess kann die Natur, Mensch, Tier, Pflanzen auf diese Weise wieder in Resonanz mit der kosmischen Ordnung bringen. Die Technik stammt aus den Veden, den ältesten wissenschaftlichen Schriften der Menschheit. Aus den Veden kennen wir YOGA, AYURVEDA, VEDANTA usw.", erklärt Herr Sonnthal.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.