Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 566889

Plug-in Hybrid Outlander knackt die 2000er-Marke

Von Januar bis November die Nummer1 in Deutschland / 2.007 Neuzulassungen

Rüsselsheim, (lifePR) - Mit mehr als 2.000 Neuzulassungen in den ersten elf Monaten des Jahres hat der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander erneut die Spitze in diesem Fahrzeugsegment verteidigt. Damit hat der erste Plug-in Hybrid SUV der Welt das Ergebnis des gleichen Vorjahreszeitraums mehr als verdoppelt. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum rund 8.800 Plug-in Hybrid Fahrzeuge in Deutschland neu zugelassen. Dies entspricht einer Steigerungsquote von 208 Prozent. Das reine Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle kam auf rund 100 Neuzulassungen.

In Deutschland wurden in diesem Jahr bisher rund 20.200 Elektrofahrzeuge und Plug-in Hybridfahrzeuge zugelassen - 80 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

MMD Automobile GmbH

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der älteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfähige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Geländewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fünf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilität in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Plug-in Hybrid Outlander ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer