Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 38545

Mitsubishi „Colt“ und „Space Star“ Sieger in der ADAC Pannenstatistik

Hattersheim, (lifePR) - .
- Mitsubishi Colt Sieger in der "Kleinen Klasse"
- Space Star auf Platz eins in der Klasse der "Kleinen Vans"
- Ergebnis unterstreicht die hohe Qualität auch der Europa-Produktion von Mitsubishi Motors

Der Mitsubishi Colt und der Mitsubishi Space Star sind jeweils als Sieger ihrer Klasse aus der gerade veröffentlichten ADAC-Pannenstatistik hervorgegangen.

Damit tritt nun auch die sechste Generation des Colt, die seit 2004 in Deutschland angeboten wird, in die Fußstapfen ihrer erfolgreichen Vorgänger: Auch die Modelle der früheren Colt Generationen belegten vornehmlich vordere Platzierungen in der Pannenstatistik des ADAC und erreichten seit 1982 nicht weniger als sieben Mal das klassenbeste Ergebnis*.

Der Mitsubishi Colt, der sich in der Pannenstatistik 2008 in seiner Klasse gegen 26 weitere Fahrzeuge anderer Hersteller behauptete, ist der Topseller der Mitsubishi Modellpalette in Deutschland. Seit Juni 2004, dem Einführungsdatum der aktuellen Generation, sind hier rund 70.000 Colt neu zugelassen worden. Die Erfolgsgeschichte des damals erstmals im wettbewerbsintensiven B-Segment angebotenen Colt begann mit der Einführung der fünftürigen Variante. Diese wurde im November 2004 mit dem "Goldenen Lenkrad" der Wochenzeitung "Bild am Sonntag" ausgezeichnet. Seit März 2005 ist zusätzlich eine dreitürige Version im Handel, die auch mit einem 110kW/150 PS starken Turbomotor ("Colt CZT") angeboten wird. Der "Colt CZC", das Coupé Cabriolet mit elektrohydraulischem Stahlklappdach, rundet die Erfolgsbaureihe seit Ende Mai 2006 ab. Meistverkauftes Modell in Deutschland ist die geräumige und im Innenraum sehr variable fünftürige Karosserievariante mit dem 70kW/95PS starken 1,3 Liter Benzinmotor.

Auch der Mitsubishi Space Star belegt in der aktuellen Pannenstatistik des ADAC Platz eins, und zwar in der Klasse "Kleine Vans". Insgesamt wurden hier 13 Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller in die Wertung genommen.

Mit 4,03 Meter Länge, erhöhter Sitzposition, äußerst variablem Innenraum und außerordentlichem Raumangebot avancierte der Space Star sehr schnell zu einem sehr beliebten Fahrzeug in der Kompaktklasse. Zwischen 1999 und 2005 wurden insgesamt rund 70.000 Fahrzeuge in Deutschland neu zugelassen. Produziert wurde der Space Star, ebenso wie heute der Colt**, im holländischen Mitsubishi PKW-Werk "NedCar" in Born.

Thomas Kursch, Geschäftsführer der Mitsubishi Motors Deutschland GmbH, kommentierte das Abschneiden: "Wir freuen uns sehr über das Ergebnis der ADAC Pannenstatistik, zeigt es doch nicht zuletzt, welch hohe Qualitätsmaßstäbe Mitsubishi Motors auch bei seiner Produktion in Europa anlegt."

In die ADAC-Auswertung zur Pannenstatistik 2008 kamen 92 Modellreihen unterschiedlichster Fabrikate aus den Zulassungsjahren 2002 bis 2007 - dahinter stehen über 2,5 Mio. Pannenfälle. Die gewerteten Modelle müssen mindestens drei Jahre prinzipiell unverändert gebaut worden sein und zumindest in einem Jahr mindestens 10.000 Neuzulassungen erreicht haben. Die ADAC Pannenstatistik feiert in diesem Jahr 30jähriges Jubiläum. In der ebenfalls seit 30 Jahren geführten Markenstatistik belegt Mitsubishi den insgesamt fünften Rang.

*der Mitsubishi Colt als Sieger in der ADAC Pannenstatistik:1982, 1983, 1987-1990, 1999
** Colt 3-Türer, CZT und Colt 5-Türer werden in Born/NL gebaut, das Colt CZC Cabriolet bei Pininfarina in Italien
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer