Arbeiten unter Hochspannung

Mitsubishi erweitert Schulungsangebot / Hohe Anforderungen an Mechatroniker

Arbeiten unter Hochspannung
(lifePR) ( Rüsselsheim, )
"Arbeiten unter Hochspannung" nennt sich die Schulungsmaßnahmen, die zu Arbeiten an der Hochvoltanlage von modernen Elektrofahrzeugen berechtigt. Mitsubishi Partner in Deutschland gehören zu den ersten Kfz-Betrieben, deren Mechatroniker jetzt die Prüfung abgelegt haben und berechtigt sind, an Elektrofahrzeugen Arbeiten an der Hochvoltanlage unter Spannung durchzuführen.

Voraussetzung für die Zulassung für diesen dritten Prüfungsabschnitt* sind neben der erfolgreichen Teilnahme an den Schulungsteilen eins und zwei, fundierte theoretische elektrotechnische Kenntnisse praktische elektrotechnische Fertigkeiten. Außerdem ist der Nachweis der gesundheitlichen Eignung notwendig sowie ein Mindestalter von 18 Jahren.

Mit der Qualifizierung zum Arbeiten unter Spannung am Hochvolt-System können dann alle elektrotechnischen Arbeiten an Elektrofahrzeugen durchgeführt werden.

Die dreitägige Schulung wird im Technischen Zentrum der MMD Automobile GmbH in Flörsheim durchgeführt und ist eine weiterer Baustein des Green Mobility Leistungsspektrums der Mitsubishi Organisation. Damit wir den Kunden auch auf der Service-Seite ein komplettes und umfangreiches Angebot rund um das Thema Elektromobilität geboten.

*Die Qualifizierung wird in der BGI 8686 (Berufs-Genossenschaftliche Informationsschrift) dokumentiert und erfolgt in folgenden Schritten:

- Arbeiten an HV-eigensicheren Fahrzeugen in Service-Werkstätten
- Arbeiten an HV-nichteigensicheren Fahrzeugen in Service-Werkstätten
- Arbeiten an unter Spannung stehenden Energiespeichern und an Prüfplätzen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.