Wettbewerb *Architektur und Schule“ will Schüler für Architektur begeistern

"Knoten - Verbindungen“

(lifePR) ( Saarbrücken, )
Neun Schulen, 29 Projekte und 50 Schüler, die sich gut ein halbes Jahr lang intensiv mit Architektur auseinandergesetzt haben - das ist das Ergebnis des ersten Wettbewerbes „Schule und Architektur“, der vom Fachbereich Architektur der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft für saarländische Oberstufenschülerinnen und -schüler ausgelobt worden ist. Kultusminister Jürgen Schreier zeigte sich anlässlich der Preisverleihung heute (30.5.2007) beeindruckt von der Resonanz und der Qualität der Arbeiten. „Es zeigt sich sehr deutlich“, so der Minister, „welch großes Interesse am Berufsbild des Architekten vorhanden ist und mit welcher Kreativität die Schülerinnen und Schüler Themen umsetzen“. Gleichzeitig begrüßte der Minister die Aktivitäten des neuen Fachbereichs Architektur, sich intensiv um studentischen Nachwuchs zu kümmern.

Der Wettbewerb „Architektur und Schule“ mit dem Thema „Knoten – Verbindungen“ war im Oktober 2006 für alle saarländischen Oberstufenschüler ausgelobt worden. Eingereicht werden konnten Einzelprojekte und Gruppenarbeiten. Die Jurymitglieder Thomas Hepp, Architektenkammer des Saarlandes, Marlen Dittman, Deutscher Werkbund, Lukas Kramer, Künstler, Johannes Reinert, Kultusministerium und Prof. Stefan Ochs, HTW, haben prämiert und zwei Auszeichnungen, eine Sonderauszeichnung und drei Annerkennungen vergeben. Diese gehen an insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler. Die Preisträger erhalten neben ihrer Urkunde das „Bauhausspiel“ aus dem Bauhausverlag, Dessau.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.