Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 31425

Schlussbericht und Ausstellerstimmen zur Motorradwelt Bodensee 2008

Deutliches Plus: 32.881 Besucher strömen zur Motorradwelt

Friedrichshafen, (lifePR) - 32.881 Motorradbegeisterte – knapp 5.000 mehr als im Vorjahr – strömten am Wochenende auf das Friedrichshafener Messegelände, um sich über Neuheiten und Trends des Motorradmarktes zu informieren, so das Ergebnis nach der endgültigen Besucherauszählung am Sonntagabend. "Das ist ein sensationeller Erfolg für die Motorradwelt Bodensee, mit dem sie ihre Marktposition weiter ausgebaut hat", zog Messegeschäftführer Klaus Wellmann Bilanz. Vom 25. bis 27. Januar 2008 war das Friedrichshafener Messegelände der Treffpunkt der Motorrad-Szene. Die Händler freuten sich über gute Geschäfte und ein sehr Motorrad-interessiertes Publikum.

Wahrer Besuchermagnet waren die Stunt-Shows mit Chris Pfeiffer. Begeistert feierte das Publikum auf den Rängen und feuerte den Hallen-Stunt-Weltmeister bei seinen Tricks an. "Ausgesprochen gut kam bei den Besuchern die Mischung aus hochwertigem Produktangebot und Erlebnismesse an. Deutlich mehr Interessierte als im vergangenen Jahr nutzten das Angebot, auf einem der sieben Testparcours Probe zu fahren", stellte Messegeschäftsführer Klaus Wellmann fest. "Unser Konzept, mit Aktionen wie dem neuen Wettbewerb für Roller-Umbauten, die Jugend verstärkt anzusprechen, ist voll aufgegangen. In den kommenden Jahren wollen wir das Thema Roller weiter ausbauen", fügte Projektleiterin Petra Rathgeber hinzu.

Drei Tage lang zeigten 186 Aussteller aus sechs Ländern die Trends der neuen Saison. "Das Publikum war sehr fachkundig und kam mit fundierten Fragen auf uns zu. Wir konnten einige Verkäufe abschließen – zwei Maschinen der neuen "Cross Bones" gingen gleich am ersten Messetag weg – das ist eine schöne Motivation für die neue Saison", stellte Manfred Hämmerle, Geschäftsführer der K+M Harleyworld GmbH, fest. "Die Stimmung auf der Messe ist sehr gut. Wir hatten dieses Jahr viele Roller und unsere 125-er-Palette dabei, um auch die Jugend auf den Geschmack zu bringen", erklärte Jürgen Waizenegger, Geschäftsführer MotoYama. Thomas Roll, BMW-Gebietsleiter sagte: "Die Motorradwelt Bodensee hat das Potenzial zur Leitmesse im Süden." Er lobte das "tolle Rahmenprogramm" und freute sich über ein sehr interessiertes Publikum. Das bestätigte auch die Besucherbefragung: 89 Prozent der Befragten besitzen einen Motorradführerschein. So kamen trotz kühler Temperaturen 1.500 Hartgesottene – dreimal mehr als in den Jahren zuvor – mit dem Motorrad zur Messe.

Trial-, Supermoto- und Quad-Vorführungen, neue Sonderschauen mit Boss Hoss-Maschinen und legendären Moto Guzzis sowie das von 2.300 Rockfans besuchte Konzert am Freitagabend rundeten das Angebot ab. Für das umfassende Angebot und die vielfältigen Aktivitäten bewerteten 87 Prozent der befragten Besucher die Messe mit den Noten "sehr gut" und "gut". Die nächste Motorradwelt Bodensee findet vom 23. bis 25. Januar 2009 statt.

Aussteller-Stimmen zur Motorradwelt Bodensee 2008:

Manfred Hämmerle, Geschäftsführer der K+M Harleyworld GmbH: "Das Publikum war sehr fachkundig und kam mit fundierten Fragen auf uns zu. Auch aus Österreich und der Schweiz reisten viele Besucher an. Wir konnten einige Verkäufe abschließen – zwei unserer neuen Maschinen des Modells "Cross Bones" gingen gleich am ersten Messetag weg – das ist eine schöne Motivation. Wir freuen uns auf die neue Saison."

Thomas Ramsbacher, Verkaufsleiter Süd, Suzuki International Europe, Bensheim: "Die Friedrichshafener Motorradmesse zählt in Sachen Qualität zu den besten in Deutschland, was auch unser General Manager für Marketing und Vertrieb, Paul Rowney, der am Samstag die Messe besuchte, bestätigte."

Thomas Roll, BMW-Gebietsleiter: "Friedrichshafen ist uns wichtig. Die Motorradwelt Bodensee hat das Potenzial zur Leitmesse im Süden. Wir werden im nächsten Jahr mit Sicherheit wieder dabei sein. Gut gefallen hat mir auch das tolle Rahmenprogramm."

Harald Mahle, Inhaber Mahle Zweiräder/Manfred Hintermeister, Teamleiter Verkauf Auto- und Motorradhaus Auer/Alexander Schek-Popp, Geschäftsführer Motorrad Schek GmbH (BMW-Gemeinschaftsstand): "Die Motorradwelt Bodensee ist eine sehr hochwertige Veranstaltung. Das Besucheraufkommen war sehr hoch und die Qualität der Besucher hat sich nochmals gesteigert. Wir konnten gute Kundenkontakte knüpfen. Gerade auch unsere neuen Produkten stießen auf großes Interesse. Ein super Event war auch die Chris Pfeiffer-Stunt Show."

Josef Hage, Inhaber Kawasaki Hage, Friedrichshafen: "Die Besucher waren gut vorinformiert und kamen gezielt am Stand vorbei, um Details zu erfragen. Sehr gut angekommen ist auch unsere neue GTR 1400 Tourer. Die Messe verlief für uns dieses Jahr sehr zufriedenstellend. Wir rechnen mit einem guten Nachmessegeschäft."

Dieter Imrich, Geschäftsführer Zweirad-Center Nuber: "Wir konnten sehr viel interessiertes Publikum am Stand begrüßen. Gut angenommen wurde auch unsere große Auswahl im Bekleidungsbereich".

Stephan Beutel, KTM-Regionalleiter für Süddeutschland: "Wir sind sehr zufrieden. Unsere Deutschlandpremiere, die RC8, stieß auf riesiges Interesse."

Jürgen Waizenegger, Geschäftsführer MotoYama (Yamaha): "Die Stimmung auf der Messe ist sehr gut. Unser Stand war immer voll. Wir hatten dieses Jahr viele Roller und unsere 125-er-Palette dabei, um auch die Jugend auf den Geschmack zu bringen. Ständig von Jugendlichen umringt war besonders unsere neue YZF-R 125, ein Einsteigermodell mit hochwertiger Technik."

Thomas Krug, Geschäftsführer MotoMania GmbH (Ducati): "Super. Das Publikum war interessiert wie selten zuvor. Die Stimmung ist sehr positiv. Gut war auch die Organisation."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer