Funkkontakt mit neuem Hobby

Funkkontakt mit neuem Hobby (lifePR) ( Friedrichshafen, )
Funkkontakt rund um die Welt, bis in die Antarktis und ins Weltall - das begeistert Funkamateure an ihrem Hobby. Von Freitag, 27. Juni bis Sonntag, 29. Juni 2008 wird das Messegelände Friedrichshafen erneut zum Mekka der Funkamateure. Im Mittelpunkt der 33. Internationalen Amateurfunk-Ausstellung steht die Nachwuchsförderung: An zwei Jugendtagen kann das junge Messepublikum morsen, funken, löten oder basteln und damit ersten Funkkontakt zum Amateurfunk aufnehmen.

Die Ausstellung ist die Nummer Eins der Branche in Europa und gleichzeitig Ideengeber und wichtige Einkaufsgelegenheit. Jährlich kommen rund 18.000 Gäste aus der ganzen Welt zur Internationalen Amateurfunk-Ausstellung. Rund 200 Aussteller und Verbände aus rund 30 Ländern bieten einen kompletten Überblick zum Thema Amateurfunk.

Die HAM RADIO ist am Freitag, 27. Juni und Samstag, 28. Juni 2008 von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, 29. Juni von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Nähere Infos gibt es im Internet unter www.hamradio-friedrichshafen.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.