Freitag, 15. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 32346

Aussteller-Stimmen zur Fruchtwelt Bodensee und agrarwelt 2008

Friedrichshafen, (lifePR) - Helmut Jäger, Vorsitzender der Obstregion Bodensee (Fruchtwelt Bodensee): "Die Stimmung bei den Obstbauern ist, nicht zuletzt durch die gute Ernte 2007, gut und die Bereitschaft zu investieren ist da. Wir sind mit dem Verlauf der Messe und der 33. Bodensee-Obstbautage sehr zufrieden. Der Besuch der Fachvorträge war sehr gut. Das breite Themenangebot sprach vielfältige Interessensgruppen an. Die Märkte sind immer wieder Änderungen unterworfen und auch das "Sorten-Karussell" dreht sich stetig, da besteht ein hohes Informationsbedürfnis. Die Messe und die Obstbautage sind sehr wichtig für die Branche; das zeigt auch die hohe Internationalität der Besucher."

Fiona Davidson, Exportleiterin Baumschule Valois, Frankreich (Fruchtwelt Bodensee): "Die Fruchtwelt Bodensee ist für uns eine ideale Messe, um unsere Neuheiten einzuführen. Wir konnten Fachpublikum unter anderem aus Südtirol, Bulgarien, Holland dem Elsass und dem Dreiländereck bei uns am Stand begrüßen und haben gute Kontakte geknüpft."

Ulrich Amann, Werk-Beauftragter für Traktoren, Claas (Fruchtwelt Bodensee): "Die Fruchtwelt Bodensee ist eine top Messe, die ganz fachspezifisch das Publikum anspricht. Hier treffen wir unsere Kunden. Die Fruchtwelt Bodensee war dieses Jahr sehr erfolgreich für uns: Wir konnten neue Kundenkontakte knüpfen und rechnen mit einem guten Nachmessegeschäft."

Günter Kisgen, Geschäftsleitung K-L-Bendorf, Mulchgeräte-Vertriebsgesellschaft m.b.H. (Fruchtwelt Bodensee):"Die Investitionsbereitschaft ist groß. Aufgrund der qualitativ sehr guten Gespräche gehe ich von einem guten Folgegeschäft aus."

Ferdinand Sailer, Vertrieb, VÖEN GmbH & Co. KG, (Fruchtwelt Bodensee): "Wir sind zufrieden mit dem Messeverlauf. Wir haben konkrete Aufträge abgeschlossen und trafen viele Stamm- aber auch Neukunden."

Rudolf Holzwarth, Leiter Betrieb, BayWa AG, Tettnang (Fruchtwelt Bodensee): "Die Messe ist für uns ein Muss und ist für uns wichtig, um Kontakte im überregionalen Bereich zu knüpfen."

Antonella Colacrai, Assistentin Export, Vivai Mazzoni, Italien (Fruchtwelt Bodensee): Die Fruchtwelt Bodensee ist für uns eine wichtige Fachmesse, die uns Gelegenheit bietet, neue Produkte vorzustellen, wie etwa unseren "Bi-Baum", der sehr gut ankam. Die geographische Lage der Messe ist vorteilhaft; wir konnten interessante Kontakte zu Fachbesuchern unter anderem aus Norditalien, Finnland sowie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz knüpfen."

Michael S. Weber, Geschäftsführer Vari Com, Schweiz (Fruchtwelt Bodensee): "Die Besucher waren sehr neugierig und offen für Innovationen, speziell neue Apfelsorten. Die Messe ist für uns im B-2-B-Bereich ideal. Hier erreichen wir die Entscheidungsträger."

Petra Holstein, Arnold Holstein GmbH (Fruchtwelt Bodensee): "Die Besucher waren sehr interessiert und fachkundig. Die Messe ist für uns ein sehr wichtiger Termin, da wir hier Kunden aus ganz Deutschland und dem angrenzenden Ausland treffen."

Claudia Metzler, Vorsitzende des Verbandes der Klein- und Obstbrenner Südwürttemberg/Hohenzollern: "Es gibt keine vergleichbare Messe, auf der die Brennerei-Hersteller so geschlossen vertreten sind, wie auf der Fruchtwelt Bodensee. Dadurch hat der Kunde die ganze Vielfalt und Auswahl. Der Zuspruch für die Brennerei-Vorträge ist ungebrochen: 174 Teilnehmer verfolgten das Brennereiseminar und das Verkostungsseminar war komplett ausgebucht."

Manfred Ehrle, Geschäftsführer des Kreisbauernverbandes mit Sitz in Tettnang (agrarwelt): "Die agrarwelt stieß auf viel positive Resonanz von Seiten der Besucher und hat den Landwirten neue Akzente aufgezeigt wie etwa beim Thema Bio-Energie."

Lorenz Riegger, RTS GmbH, Entwicklungsleiter (agrarwelt): "Die Messe ist etwas zurückhaltend gestartet, aber der Sonntag bildete, bedingt durch eine sehr gute Besucherqualität und großes Interesse, einen krönenden Abschluss."

Robert Zimmermann, Inhaber und Geschäftsführer Zimmermann Stalltechnik (agrarwelt): "Ich war insgesamt sehr zufrieden. Ich bin überzeugt, dass wir hier im Süden eine solche Veranstaltung für unsere Kunden brauchen. Ich sehe sehr großes Potenzial in der agrarwelt und hoffe, dass 2010 noch mehr Firmen mit ausstellen. Wir werden wieder dabei sein."

Hubert Hengge, Geschäftsführer des Maschinen- und Betriebshilfsringes Tettnang (agrarwelt): "Die Messe war ein voller Erfolg für uns: Wir konnten sehr viele unserer Mitglieder am Stand begrüßen. Von Ausstellern und Besuchern erhielten wir viel positives Feed-Back zur agrarwelt. Ich bin überzeugt, die Messe hat Perspektive. Die Kombination mit der Fruchtwelt Bodensee ist ideal, da sich das Publikum großteils für beide Messe-Themen interessiert."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer