SEA LIFE München: Eine Schulklasse wird Teil der SEA LIFE München Crew

Die vierte Klasse der Julie-Kerschensteiner-Grundschule des Landheims Schondorf durfte heute einen ganzen Tag im SEA LIFE München mit anpacken. Wasserwerte messen, Tiere füttern, Gäste betreuen und und als Nachwuchs-Reporter auf Tour gehen.

Schüler informieren die Gäste am Berührungsbecken (lifePR) ( München, )
Endlich war es soweit. Die vierte Klasse der Julie-Kerschensteiner-Grundschule des Landheims Schondorf durfte heute einen ganzen Tag im SEA LIFE München mit anpacken. Wasserwerte messen, Tiere füttern, putzen und Panzer schrubben, Gäste betreuen und informieren und als Nachwuchs-Reporter auf Tour gehen – all das gehört im SEA LIFE München zum Alltag. Für die Schüler war es ein Highlight zum Abschluss des Schuljahres.

Begonnen hat alles mit der Ausschreibung zum Aquarienbau-Wettbewerb letzten Herbst. Münchner Schulen konnten in der Folge ein Bastelset bestellen und ein Aquarium basteln. Dieses wurde dann eingeschickt und die kreativste Klasse gewann einen Tag vor und hinter den Kulissen des SEA LIFE München. Aber nicht nur zum Schauen. Nein – die Schüler aus Schondorf durften einmal richtig mit anpacken. Da gab es eine Gruppe, die mit der Mitarbeiterin Barbara einen typischen Morgenrundgang unternahm, Wasserwerte ermittelte, die Tiere fütterte und der Grünen Meeresschildkröte Gonzales den Panzer schruppte. Eine zweite Gruppe durfte Entertainerin und Besucherbetreuerin Miriam begleiten, alles über Haie lernen und dieses Wissen an die Besucher im SEA LIFE weitergeben. Requisiten wie ein Haigebiss und ein Hai-Ei im Gepäck. Zu guter Letzt gab es eine Gruppe, die sich als junge Reporter Interviewfragen überlegten, um diese den Mitarbeitern im SEA LIFE zu stellen und daraus einen kleinen Bericht anzufertigen.
Ein anstrengender Tag also. Aber die Begeisterung bei den Schülern war groß. „Am besten hat mir der Besuch bei Gonzales gefallen!“, kommt ganz schnell die Antwort einer Schülerin zu der Frage. Und auf die Fragen, wen die dritte Gruppe noch gerne kennen lernen und interviewen möchte? „Den Chef vom SEA LIFE natürlich!“ General Manager Jochen Schilling ließ es sich nicht nehmen, ein Interview zu geben und antwortete offen auf alle neugierigen Fragen nach seinem Werdegang, seinen Lieblingsschulfächern und was er denn gerne für ein Tier wäre.

Das Team im SEA LIFE München war aber nicht minder erfreut über die interessierten und offenen Schüler. „Es ist auch für uns immer wieder eine tolle Erfahrung, wenn wir jungen Menschen neues Wissen vermitteln können, vor allem wenn sie so super mitarbeiten wie die Schüler der Julie-Kerschensteiner-Grundschule“, meint Jochen Schilling. Und welches Tier er wäre, wenn er es sich wünschen könnte? „Ein Oktopus.“ – ganz klar, meinen die Schüler, das intelligente Tier mit blauem Blut und drei Herzen ist ja auch sehr beeindruckend!

Mehr Informationen zu Schulführungen und zum neuen Schulprojekt finden Sie unter www.sealife.de im Schulbereich. Ab August sind dort auch die neuen, auf den aktuellen Lehrplan plus abgestimmten Führungen zu finden. Schüler zahlen im Klassenverband 5,95€, 2 Lehrer sind je 15 Schüler gratis. Aufpreis für geführte Schultouren: 2,50€ pro Schüler.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.