Erster Nachwuchs im SEA LIFE Konstanz im neuen Jahr

Clownfisch-Babies (lifePR) ( Konstanz, )
Beliebt und bekannt wie kein zweiter Anemonenfisch zieht der Clownfisch im SEA LIFE Konstanz fröhlich seine Bahnen - mit dem neuen Jahr tun das nun auch kleine Clownfisch-Babies. Es gibt momentan aber nicht nur "Nemo-Nachwuchs" im Großaquarium in Konstanz zu sehen, sondern auch die schnuckligen Babies der Kardinalsbarsche.

Passend zum Start in ein neues Jahr gibt es in der Konstanzer Unterwasserwelt gleich doppelten Nachwuchs zu bestaunen und bei den Aquaristen somit doppelten Grund zur Freude.

Sowohl die Clownfische als auch die Kardinalsbarsche haben süße, winzig kleine Babies bekommen, die es aktuell im Großaquarium zu sehen gibt. Sven Tschall, Displays Kurator, ist glücklich über die Winzlinge: "Es ist immer wieder toll, wenn wir den Besuchern unseren Nachwuchs präsentieren können. Vor allem die Nemo-Babies kommen super an - aber auch die schon fast fragil wirkenden Kardinalsbarsch-Jungtiere sind absolut sehenswert."

Tschall freut sich aber schon jetzt auf weiteren Nachwuchs: Mit der neuen Ausstellung "Piranhas - Räuber des Regenwaldes!" ziehen bald viele weitere faszinierende Tiere in das SEA LIFE Konstanz ein. Zu sehen ab Ostern 2015!

Nicht vergessen: Bis kommenden Sonntag, den 11. Januar 2015, findet noch unser abenteuerliches Event "Expedition Antarktis" statt. Gehen Sie mit unserem Polarforscher auf Entdeckungsreise!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.