Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 48183

Mit Helmut Meeth können Sie rechnen

In nur wenigen Minuten Energiekostenersparnis ermitteln - mit dem MLine Energiesparrechner

(lifePR) (Wittlich, ) Wissen Sie, wie viel Geld Sie im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Fenster werfen? Die Helmut Meeth GmbH & Co. KG gibt Ihnen schnell und unkompliziert eine Antwort auf diese Frage - mit dem MLine Energiesparrechner. Diesen stellt das Unternehmen kostenlos zum Download auf www.helmut-meeth.com ihren Kunden und Endverbrauchern zur Verfügung.

Mit diesem Service-Tool des Wittlicher Fensterbauunternehmens wissen Sie in nur wenigen Minuten, wie groß das Energiesparpotential an Energiekosten in einem Jahr oder in 10 Jahren ist, wenn Sie sich für den Einbau neue Fenster entscheiden.

Der MLine-Energiesparrechner belegt es schwarz auf weiß: Damit Fenster bei stetig steigenden Energiekosten nicht zu einer unkalkulierbaren Größe werden, sind Haus- oder Wohnungseigentümer gut beraten, wenn sie ihre Fenster schnellstmöglich überprüfen und gegen moderne Fenstersysteme austauschen lassen. Ausgestattet mit hoch entwickeltem, beschichteten Wärmedämm- Isolierglas sowie richtig dimensionierten und qualitativ hochwertigen Rahmen, sorgen moderne Kunststofffenster für eine positive Energiebilanz. Welche Einsparpotenziale sich bei den unterschiedlichsten Ausgangssituationen erzielen lassen, lässt sich mit dem MLine- Energiesparrechner in kürzester Zeit ermitteln. Dazu gibt der Benutzer einfach die relevanten Parameter wie Gesamtfensterfläche, Art der Fenster, Verglasung, Länderspezifikation und Ort ein und erhält im Handumdrehen die Kosteneinsparung, die sich durch den Einbau neuer Fenster erzielen lässt. Bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit einer Fensterfläche von 30 qm kann das Einsparpotenzial mehr als 500 Liter Heizöl pro Heizperiode betragen. Das reduziert die Heizkosten für Hausbesitzer drastisch. Bei steigenden Ölpreisen fällt die Ersparnis sogar noch deutlicher aus.

Mehr Informationen gibt es unter www.helmut-meeth.com
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer