Weltmarktführer aus Wetzlar ist Innovationschampion · TOP 100 Top-Innovator

MBST Produktportfolio (lifePR) ( Wetzlar, )
Am 19. Juni 2020 wurde die MedTec Medizintechnik GmbH aus Wetzlar bereits zum vierten Mal mit dem Innovationspreis TOP 100 Top-Innovator 2020 ausgezeichnet. Besonders hervorzuheben ist, dass der Weltmarktführer bei der MBST Kernspinresonanz-Therapie diesmal den zweiten Platz im Gesamtranking seiner Klasse gemacht hat.

Nur wer sich mit Veränderungen und über Innovationen proaktiv weiterentwickelt, kann auf Dauer gewinnen

Gemeinsam mit Mentor Ranga Yogeshwar kürt TOP 100 die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands. Für die wissenschaftliche Leitung des Projekts sind Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien und sein Team verantwortlich. Die MedTec Medizintechnik GmbH ist Titelverteidiger und wird 2020 bereits zum vierten Mal innerhalb der letzten zehn Jahre mit dem TOP 100-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Dies ist eine außergewöhnliche Leistung. Der innovative Mittelständler aus Wetzlar überzeugte bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100 und glänzte in dem wissenschaftlichen Auswahlverfahren über alle Bewertungskategorien hinweg mit überdurchschnittlichen Werten. Die MedTec Medizintechnik GmbH liegt in ihrer Größenklasse sogar auf Platz 2.

Innovatives Therapieverfahren · MBST Molekulare Biophysikalische Stimulation

Seit der ersten Teilnahme an dem mittelständischen Wettbewerb zeigt die MedTec Medizintechnik GmbH eine kontinuierliche Innovationskraft. Als Entwickler, Hersteller und Vertreiber des MBST Kernspinresonanz-Therapiesystems hat sich das Wetzlarer Unternehmen zum Weltmarktführer bei der therapeutisch genutzten MBST Kernspinresonanz-Technologie entwickelt. Das einzigartige Produktportfolio ist konkurrenzlos auf dem medizintechnischen Markt und wird inzwischen in mehr als 40 Ländern aktiv vermarktet.

Hightech-Produktportfolio

Die MBST Kernspinresonanz-Therapie wird ambulant, stationär, präventiv, postoperativ sowie rehabilitationsbegleitend z. B. bei verschiedenen degenerativen Erkrankungen des muskuloskelettalen Systems wie z. B. Arthrose, Osteoporose oder Bandscheibenschäden sowie weiteren Erkrankungen und Verletzungen an biologischen Geweben eingesetzt.

Immer mehr Ärzte, Fachärzte, MVZ, Krankenhäuser, Kliniken und Universitäten vertrauen bereits heute auf das MBST Kernspinresonanz- Therapiesystem – nicht nur in Deutschland und Europa, sondern weltweit. Die Therapie ist nichtinvasiv, nichtmedikamentös und in über 20 Jahren der internationalen Anwendung bisher ohne bekannte Neben- oder Wechselwirkungen. Das MBST-Therapiesystem umfasst Therapiegeräte für den Einsatz in professionellen Gesundheitseinrichtungen und für die mobile medizinische Versorgung sowie für den betreuten Einsatz in Privathaushalten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.