Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 44359

MediGene ernennt neuen Vorstand für Forschung & Entwicklung

(lifePR) (Martinsried/München, ) Die MediGene AG (Frankfurt, Prime Standard: MDG) gibt bekannt, dass Dr. Axel Mescheder als neuer Vorstand für Forschung & Entwicklung berufen wurde. Dr. Mescheder, bisher Leiter der Klinischen Forschung & Entwicklung bei MediGene, wird das Vorstandsmandat von Dr. Ulrich Delvos übernehmen, der in gegenseitigem Einvernehmen mit der Gesellschaft aus dem Unternehmen ausscheiden wird. Dr. Mescheder ist Facharzt für Pharmakologie und Toxikologie und verfügt über 15 Jahre Führungserfahrung in der klinischen Forschung & Entwicklung bei internationalen Pharma- und Biotechunternehmen.

Dr. Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender der MediGene AG, kommentiert: "Wir freuen uns sehr, dass Dr. Mescheder die wichtige Funktion des Vorstands für Forschung & Entwicklung übernehmen wird. Als langjähriger Leiter der Klinischen Entwicklung war er unter anderem für die erfolgreiche Entwicklung unseres Medikaments Veregen(TM) verantwortlich, das als erste Eigenentwicklung eines deutschen Biotech-Unternehmens in den USA auf dem Markt ist. Auch leitete er das klinische Entwicklungsprogramm von EndoTAG®-1, das beeindruckende Phase II-Daten in der Behandlung von Bauchspeicheldrüsenkrebs aufweist. Dr. Ulrich Delvos danke ich aufrichtig für seinen wertvollen Beitrag, den er in seiner vierjährigen Vorstandstätigkeit für MediGene geleistet hat, und für die wichtigen Fortschritte, die er in MediGenes Forschung & Entwicklung erzielte."

Dr. med. Axel Mescheder studierte Humanmedizin in Kiel und Cincinnati, USA, und erhielt 1986 seine Approbation als Arzt. Nach einer mehrjährigen ärztlichen und wissenschaftlichen Tätigkeit an der Universitätsklinik Kiel startete der promovierte Mediziner und Facharzt 1993 seine industrielle Karriere als Medical und Product Manager bei der Hoffmann - La Roche AG, Grenzach. 1997 wechselte er als Leiter Intensive Care Europe zu Aventis Behring, (Marburg, King of Prussia, USA), bevor er 1999 die Funktion des Director Clinical Research & Development bei der Genetics Institute GmbH (München, Boston, USA), der Wyeth International Pharma übernahm. Von 2001 bis 2003 war Dr. Mescheder Medical Director der MorphoSys AG, Martinsried. Im Februar 2003 wechselte er als Vice President Clinical Research & Development zur MediGene AG.

Dr. Axel Mescheder, neuer Vorstand für Forschung & Entwicklung bei MediGene, kommentiert: "Ich sehe ein sehr großes Potenzial in MediGenes Forschungs- und Entwicklungsprojekten und schätze dieses Unternehmen und seine kompetenten Mitarbeiter außerordentlich. Deshalb bin ich dankbar, dass mir diese anspruchsvolle Aufgabe übertragen wird und freue mich sehr darauf, die Forschung & Entwicklung der MediGene AG weiter voranzutreiben."
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer