Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 40736

Madonna stürmt mit "Hard Candy" an die Spitze der Album-Charts

(lifePR) (Baden-Baden, ) US-Superstar Madonna mischt die deutschen Charts auf. Die CD "Hard Candy" schnellt sofort an die Spitze der media control Album-Charts. Damit hat die Queen of Pop die Doppelführung inne, denn "4 Minutes" thront in den Single-Charts weiter ganz oben.

Madonna stürmt an die Spitze der Album-Charts

US-Superstar Madonna stürmt mit "Hard Candy" direkt an die Spitze der deutschen Album-Charts. Für die Queen of Pop ist es das zehnte Nummer-eins-Album in Deutschland. Sie ist damit die erfolgreichste Interpretin in der Geschichte der media control LP-Charts. Erstmals belegte die 49-Jährige 1984 mit "Like A Virgin" Rang eins. Das gibt media control bekannt. Gleichzeitig thront Madonna mit "4 Minutes" in den Single-Charts ganz oben. Sie behauptet zum dritten Mal die Führung.

Neu auf Platz zwei des CD-Rankings ist Stephan Weidner alias Der W. mit "Schneller, Höher, Weidner". Nach knapp zehn Jahren Pause gibt es ein Lebenszeichen von Portishead: "Third" steigt auf Position sechs ein - besser war die britische Band nie platziert. "The Formation Of Damnation" von Testament zieht auf 15 in die Hitliste ein. Position 22 verbucht Neueinsteiger Steve Winwood mit "Nine Lives".

Die Fantastischen Vier kehren mit der CD/DVD-Kombo "Fornika" als Wiedereinsteiger auf Rang zwölf zurück.

Udo Lindenberg, Amy Winehouse und Ich + Ich rutschen jeweils zwei Plätze nach hinten. "Stark wie zwei", "Back To Black" und "Vom selben Stern" belegen die Positionen drei bis fünf.

In den Single-Charts debütiert Estelle featuring Kanye West mit "American Boy" auf Position fünf. Die Sugababes ("Denial") werden zum Start auf Rang zwölf notiert.

Das Führungsquartett der Vorwoche bestimmt auch dieses Mal das Geschehen. Hinter Madonna sitzen Duffy ("Mercy"), Ich + Ich ("So soll es bleiben") und Mark Ronson featuring Amy Winehouse ("Valerie") auf den Rängen zwei, drei und vier fest im Sattel.

Madcon, eine norwegische Hip-Hop-Band, verbessern sich mit "Beggin'" von Platz 15 auf neun und ziehen erstmals in die Top Ten ein.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer