Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 49181

Fast 23 Millionen sahen 1:2-Niederlage der deutschen Elf

(lifePR) (Baden-Baden, ) Аer zweite Auftritt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der UEFA Euro 2008 fesselte wieder ein Millionenpublikum. 22,78 Millionen Menschen sahen das Spiel im ZDF. Die zweite Partie des Tages war für mehr als Millionen Zuschauer interessant

Knapp 23 Millionen Zuschauer sahen DFB-Niederlage

22,78 Millionen Zuschauer ab drei Jahren fieberten am Donnerstagabend trotz der frühen Anstoßzeit um 18 Uhr mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Die ZDF-Übertragung aus Klagenfurt hatte 76,3 Prozent Marktanteil.

Beim jungen Publikum war der Marktanteil mit bemerkenswerten 80,1 Prozent noch etwas höher als bei den Gesamtzuschauern. Durchschnittlich 9,64 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen die 1:2-Niederlage der DFB-Elf gegen Kroatien.

Exakt eine Million mehr Männer als Frauen saßen bei der Begegnung saßen vor den Bildschirmen. Durchschnittlich 10,99 Millionen männliche Fußballfans verfolgten den Auftritt der deutschen Mannschaft. Das reichte für 84,7 Prozent Marktanteil. 9,99 Millionen Zuschauerinnen ab 14 Jahren bedeuteten 68,9 Prozent Marktanteil in dieser Gruppe.

Die zweite Partie des Tages zwischen Co-Gastgeber Österreich und Polen schalteten im Schnitt 13,11 Millionen Zuseher ein, was 44,4 Prozent Marktanteil entsprach. Das Spiel fand im Wiener Ernst-Happel-Stadion statt.
Diese Pressemitteilung posten:
Disclaimer