Rohstoffmangel trifft Buchverlage

Druckereien geht das Papier aus

Bücher zu Weihnachten
(lifePR) ( Hamburg, )
Bücher sind eines der klassischen Weihnachtsgeschenke. Doch in diesem Jahr dürften sie wohl knapp werden oder schnell vergriffen sein. Denn wie viele andere Rohstoffe fehlt auch Papier. Das Ergebnis: Bücher können vor Weihnachten nicht mehr nachgedruckt werden. Der Grund: den Druckereien geht das Papier aus, denn der Zellstoff muss importiert und aus Asien transportiert werden. Doch die aktuellen Lieferschwierigkeiten machen dies zu einem aussichtlosen Problem.

Viele Verlage sorgen sich deshalb um das Weihnachtsgeschäft und raten ihren Kunden schon frühzeitig Bücher als Weihnachtsgeschenk zu kaufen. Denn wenn der jetzige Bestand der Verlage aufgebraucht ist, wird es erst nächstes Jahr wieder neue Bücher geben. Ein Nachdruck vor Weihnachten wird aktuell nicht möglich sein, da die Lieferzeiten für Papier deutlich länger geworden sind.

Kurz vor der Frankfurter Buchmesse und dem Weihnachtsgeschäft droht den Druckereien daher das Papier auszugehen. Sie können angebotene Preise nicht mehr halten, versuchen aber die Engpässe so gut es geht auszugleichen. Dennoch werden sich die Papierknappheit und die steigenden Preise für die Rohstoffe auch mittelfristig auf den Handel auswirken. Langfristig werden deshalb höchst wahrscheinlich die Preise für Bücher steigen, sollten die Kosten der Produktion weiterhin hoch bleiben.

"Trotz alledem sind wir zuversichtlich für das Weihnachtsgeschäft. Aktuell sind alle unserer Bücher lieferbar, da wir rechtzeitig für genügend Bestand gesorgt haben. Den Druck und die Probleme der Lieferengpässe spüren wir natürlich trotzdem. Bei uns brauchen sich die Kunden keine Sorgen um ihre Weihnachtsgeschenke zu machen", bestätigt Peter Tamm aus dem Maximilian Verlag.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.