Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 45303

Kitesurf-Festival auf Mauritius

Beim Kiteival messen sich vom 26. Juli bis 4. August 2008 internationale Amateure und Profis auf der ganzen Insel

(lifePR) (München, ) Auf Mauritius wartet vom 26. Juli bis zum 4. August auf Kiteboarder eine besondere Herausforderung. Das „Kiteival“ ist der erste Kitesurf-Wettbewerb, der an verschiedenen Spots der Insel stattfindet. Die einzelnen Wettkampforte sind entlang der Ostküste zwischen Cap Malheureux im Norden und Le Morne im Süden verteilt. Teilnehmer müssen sich in den Kategorien Rennen, Freestyle, Springen, Wellenreiten und Ausdauer messen. Sowohl Profis als auch internationale und nationale Amateure nehmen an diesem einzigartigen Wettbewerb teil.

Das Kiteival, das von Nico Kux – dem mauritianischen Kitemeister - und Albert d'Unienville von Naïade Events mit Unterstützung von den Naïade Hotels organisiert wird, findet dieses Jahr zum zweiten Mal statt. Im Vorjahr konnte Toby Brauer aus Deutschland den besten Sprung des Wettbewerbs zeigen, Gabi Steindl aus Österreich gewann das Rennen.

Nicht nur während des Kiteival sind Mauritius’ Strände beliebt, denn durch die konstanten Winde bietet die Insel ideale Voraussetzungen für Surfer. Besonders die Region Le Morne im Süden der Insel hat alles was Windsurfer, Kitesurfer und Wellenreiter sich wünschen: eine stehtiefe, türkisfarbene Lagune, die durch ein rund 600 Meter entferntes Riff begrenzt wird. Außerhalb befinden sich die Wellenreviere „Manawa“ und das weltberühmte „One-Eye“. Doch auch Spots wie Belle Mare, Cap Malheureux, Blue Bay, Poste Lafayette und viele mehr sind beliebte Kitereviere auf Mauritius. Die Wetterbedingungen eignen sich das ganze Jahr, seinen Lenkdrachen über die Lagunen der Insel zu manövrieren - beste Zeit jedoch ist zwischen Juni und November. Derzeit sind acht Kiteschulen auf der Insel registriert, die neben Kursen auch Ausrüstung zum Verleih und Verkauf anbieten.

Informationen zum Kiteival finden Sie auf www.kiteivalmauritius.com.

Allgemeine Informationen über Mauritius unter www.my-mauritius.de.

Bilder und weitere Presseinformationen auf www.news-plus.net.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer