KulTour quer durch Österreich

Im Sommer laden zahlreiche Veranstaltungen zu kulturellem Genuss in Österreich ein

Kleine Historische Städte
(lifePR) ( München, )
Ob Scheeßel, Wacken oder Nürburg Ring - Jahr für Jahr zeichnet sich vielerorts das gleiche Bild: Zelt an Zelt reiht sich aneinander, Bierkiste stapelt sich über Bierkiste und Festivalgänger jeder Altersgruppe "Headbangen" und "Pogen" zu internationalem Sound. Jedoch ist diese Art der sommerlichen Freiluft-Kultur bei Weitem nicht jedermanns Sache. Freunde sommerlicher Open-Air Veranstaltungen fernab überfüllter Festivalwiesen, genießen die KulTour quer durch Österreichs schönste Sommer-Reiseziele.

Die hohe Kunst der Verführung in Kleinen Historischen Städten

Das Besondere an den 18 Kleinen Historischen Städten Österreichs ist nicht nur die Tatsache, dass sie alle denkmalgeschützte Stadtkerne besitzen und das authentische Flair des historischen Österreichs verbreiten, wie man es heutzutage nur noch selten findet. Reisende mit hohen Ansprüchen kommen darüber hinaus in den Genuss kultureller, kulinarischer und festlicher Höhepunkte. Verführerische Angebote, wie die 3- und 4-Sterne Hotelgutscheine, machen die Urlaubsplanung in den KHS flexibler als andernorts: Wer will, erobert jeden Tag eine andere historische Stadt oder verweilt länger dort, wo es ihm am besten gefällt. Jede Einzelne der 18 Städte bietet ein einzigartiges Sommerprogramm, das zum Bleiben verführt. Informationen: www.khs.info

Brauchtum Total im Lungau

Die Ferienregion Lungau im sonnigen Süden des Salzburger Landes ist bekannt für ihr lebendiges Brauchtum. Am 24. Juni finden in Zederhaus, am 29. Juni in Muhr die legendären Prozessionen der Prangenstangen statt: Prangstangen sind sechs bis acht Meter hohe Holzstangen, die mit farbenprächtigen Girlanden aus frischen Alm- und Wiesenblumen umwickelt werden. Bis zu 50.000 einzelne Blumen werden dazu gepflückt, zu Blumengirlanden geflochten und um die Holzstangen gewickelt. Übrigens: Für eine einzige bis zu 85 Kilogramm schwere Prangstange sind bis zu 300 Arbeitsstunden erforderlich. Informationen: www.lungau.at

Tollkühne Männer und Frauen in Serfaus-Fiss-Ladis

Beim "15. Flying Circus" treffen sich Flugbegeisterte aus ganz Europa in Serfaus-Fiss-Ladis zum internationalen Modellflugfestival. In der Zeit vom 15.07.-18.07.2010 ist vier Tage lang "Freies Fliegen" angesagt: Auf dem Schönjöchl bei Fiss, auf über 2.400 Meter, lassen tollkühne Männer und Frauen - am Tage ebenso wie in der Nacht - ihre Kisten in die Lüfte gleiten. Mit ihren kleinen Fliegern und großen Seglern ziehen Herr Pilot und Frau Pilotin weite Kreise über dem Plateau. Wenn die Bergflanken der Dreitausender dabei mal wieder bedrohlich nahe kommen, stockt auch Kennern der Atem - um so größer ist der Jubel, wenn die Könige der Lüfte in gekonnten Manövern und weiten Schwüngen erneut in das strahlende Blau des Himmels eintauchen. Informationen: www.serfaus-fiss-ladis.at

Kuscheln mit AIDA

Wer mit seinem Schatz eines der meistgespielten Werke der Opernliteratur bei den Bregenzerfestspielen vom 22. Juli bis 22. August 2010 bewundern möchte, der steigt am besten im Genießer- und Kuschelhotel Gams in Bezau (nur eine gute halbe Stunde von Bregenz entfernt) ab. Das Hotel, das sich durch seine außergewöhnliche Architektur, durch sein Design und vor allen Dingen durch sein Angebot speziell für Paare auszeichnet, bietet ein Festspielpackage, das für 99 Euro pro Person zum Übernachtungsarrangement "Traumtage zu Zweit" (3 bzw. 4 Nächte ab 492 Euro pro Person) hinzugebucht werden kann. Informationen: www.hotel-gams.at
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.