Montag, 11. Dezember 2017


Sparen auf den Kanaren - Die großen Kanarischen Inseln im Preis-Check

Clever reisen! hat den Preis-Check gemacht und zeigt die neusten Entwicklungen auf

Duisburg, (lifePR) - Allgemein gelten die Kanaren als ein teures Urlaubsrevier. Grund genug, die Inseln einem Pauschalreise-Test zu unterziehen. Wir fragten für die vier Hauptinseln Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote und Teneriffa jeweils vier Preisbeispiele ab. Diese waren nach Hotelkategorien und Verpflegungsform gestaffelt.

Für das erste Preisbeispiel - ein 3-Sterne Hotel und Halbpension - wurden die Preise der Veranstaltermarken der TUI-Gruppe abgefragt. Für das zweite Preisbeispiel - ein 3-Sterne und All Inclusive - nur die Preise der Thomas Cook-Gruppe (Neckermann Thomas Cook, Bucher).

Für das dritte Preisbeispiel - ein 4-Sterne Hotel mit All Inclusive - wurden die Preise der Alltours-Gruppe und für das vierte Preisbeispiel - ein 5-Sterne Hotel und Halbpension - die Preise der Der Touristik (ITS, Jahn Reisen, etc.) berücksichtigt.

Somit wurden nicht nur viele führende Veranstaltermarken in den Vergleichstest einbezogen, sondern auch viele unterschiedliche Hotelkategorien und Verpflegungsarten.

Am Ende wurden für jede Insel alle vier Preise addiert. Das Resultat überraschte selbst Experten: Zwischen dem günstigsten Gesamtpreis von 3.250 Euro für Lanzarote und dem teuersten Gesamtpreis von 3.378 Euro für Gran Canaria lagen gerade mal 128 Euro (+3,9 Prozent).

Daher unser Tipp: Wer zu einem guten Preis seinen Urlaub buchen will, der sollte alle vier Hauptinseln im Blick haben.

Auch preiswerte Flugtickets auf die Kanaren wird es wohl ausreichend geben, haben doch zahlreiche Airlines die Kanaren in ihrem Flugplan. Neben den klassischen Ferienflieger wie u.a. Condor oder Germania auch Billigflieger wie Norwegian, EasyJet und Ryanair.

Ein weiterer Pluspunkt, der für die Kanaren als Urlaubsziel im Winter spricht ist, dass die führenden Veranstalter wie u.a. FTI oder Thomas Cook ihr Hotelangebot auf den Kanaren ausgebaut haben.

Mit Nachrichten warten die Kanaren auch in punkto Neueröffnungen auf. Zwar sind die neuen Hotelanlagen keine Prunk- und Glitzerbauten - wie in den Vereinigten Arabischen Emiraten - dafür sind sie auch nicht so kitschig wie so manches Wüstenhotel.

So öffneten letztes Jahr das 5-Sterne Hard Rock Hotel auf Teneriffa (Playa Paraiso), das Occidental Lanza-rote Playa (372 Zimmer) und das Barceló Corralejo Sands auf Fuerteventura (156 Zimmer) ihre Pforten.

Den ausführlichen Kanaren-Check gibt es in der aktuellen Ausgabe von Clever reisen! 4/17, seit dem 4. Oktober am Kiosk (5,90 Euro) erhältlich oder auf www.clever-reisen-magazin.de

Über Clever reisen!

Clever reisen!/ fliegen & sparen gehört seit 1986 zu den führenden multithematischen Reisemagazinen mit hohem Nutz- und Servicewert. Das Konzept wird stets durch die Reisewünsche der Leser bestimmt: Schwerpunkt sind deshalb Flugreisen. Abgerundet wird das Themenspektrum durch Kreuzfahrten, Bahn-, Bus- und Autoreisen. Jede Ausgabe bietet den Lesern Tipps, Tricks und Preisvergleiche rund ums weltweite Reisen.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer