Clever reisen! Test: Ist individuell gebucht günstiger? Oder ist die Pauschalreise besser?

Das Reisemagazin Clever reisen! hat die Buchungswege Pauschalreise, Einzelbuchung und Click & Mix Reise bei Preis und Leistung verglichen

(lifePR) ( Duisburg, )
Pauschalreise, Einzelbuchung oder Click & Mix: Viele Urlauber fragen sich, ob ein individuell zusammengestellter Urlaub mit Flug und Hotel aus dem Internet günstiger ist als die beliebte Pauschalreise. Das Reisemagazin Clever reisen! hat den Test gemacht und die drei Varianten miteinander verglichen. Es ergaben sich Preisersparnisse zwischen 4 – 35 Prozent bei den drei Buchungswegen, aber keine klare Siegerkategorie.

Pauschalreisen konnten dabei recht gut abschneiden, Click & Mix-Angebote hielten ihre Discount-Versprechen selten ein. Große Preisvorteile fanden die Tester bei einer selbstgeplanten Reise an die Türkische Riviera: Hier spart ein Urlaubspaar bis zu 700 Euro in einem 5-Sterne Hotel inkl. Flug und Transfers.

Familien mit Kleinkindern müssen bei der Individualbuchung aber aufpassen, denn Reiseveranstalter sind mit ihren günstigen Kinderfestpreisen im Vorteil. Oft ist bei der Pauschalreise neben Hoteltransfers und Reiseleitung auch ein geldwertes Rail & Fly Ticket inklusive.

Achtung vor Zusatzkosten

Die Einzelbuchung bietet eine sehr große Vielfalt und Flexibilität bei der Hotel- und Flugauswahl. Oft können alle Verpflegungsformen und Zimmerkategorien gebucht werden. Allerdings bieten Airlines Freigepäck nur eingeschränkt an, beim Flugticket können so noch zusätzliche hohe Gebühren für Gepäck und Service später anfallen.

Risiko reist mit

Gibt es vor Ort Probleme mit dem Hotel oder andere Reisemängel, können Reisekatalog-Bucher leicht auf das Pauschalreiserecht zugreifen. Bei Problemen und Krisensituationen im Urlaubsziel kann der Reiseveranstalter mit Rückholaktionen helfen.

Bei der Individualreise ist das anders: Muss eine Airline beispielsweise Insolvenz anmelden, werden die Flugtickets nicht ersetzt. Auch bei kurzfristigen Stornierungen können höhere Kosten auftreten, als bei der Pauschalreise. Eine selbstgeplante Reise ist deshalb immer mit einem gewissen Risiko verbunden.

„Gute Vergleichsportale bieten viele Suchvarianten, um sich auch wirklich Preisvorteile zu sichern muss man aber schon ein paar Stunden investieren. Wer dafür keine Zeit und Lust hat, sollte besser die „Komfortzone“ Pauschalreise wählen.“ – empfiehlt Clever Reisen! Chefredakteur Jürgen Zupancic

Das Reisemagazin Clever reisen! 2/19 ab sofort am Kiosk (6,50 Euro) erhältlich oder kann einfach auf www.clever-reisen-magazin.de bestellt werden.

Über Clever reisen!

Clever reisen!/ fliegen & sparen gehört seit 1986 zu den führenden multithematischen Reisemagazinen mit hohem Nutz- und Servicewert. Das Konzept wird stets durch die Reisewünsche der Leser bestimmt: Schwerpunkt sind deshalb Flugreisen.Abgerundet wird das Themenspektrum durch Kreuzfahrten, Bahn-, Bus- und Autoreisen. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.