NEU: Rollstuhl-Inklusionstaxi in Konstanz

Rollstuhl Inklusionstaxi Bildnachweis Stadt Konstanz V.l.n.r. Merita und Arben Bojaj von Taxi Müller Stephan Grumbt und Oberbürgermeister Uli Burchardt (lifePR) ( Konstanz, )
Barrierefrei mit dem Taxi unterwegs: Ab sofort ist dies in der größten Stadt der Vierländerregion Bodensee komfortabel und durch ein Gutschein-System gefördert möglich. Für BürgerInnen und Gäste gleichermaßen: Dem Traditionsunternehmen Taxi Müller ist es eine Herzensangelegenheit, die Konzilstadt für jede/n zugänglich zu machen. Mit Stephan Grumbt, dem Behindertenbeauftragten der Stadt Konstanz, fand das Taxiunternehmen einen kompetenten Mitstreiter, der bei der Entwicklung des neuen Angebots und der Anschaffung des Fahrzeugs beratend zur Seite stand.

Barrierefreie Mobilität

Ein Jahr Planung und Vorarbeit: Die Firma Müller ist als ältestes Taxiunternehmen in Konstanz stolz darauf, das Portfolio der Stadt in der weitreichenden Mobilität mit dem Rollstuhl-Taxi um eine weitere Option zu ergänzen. Die Erweiterung des Fuhrparks um einen VW Caddy Maxi mit Umbau der Firma Bierman ermöglicht ab sofort den sitzenden Rollstuhltransport. „Wir fühlen uns als Unternehmen fest in Konstanz verankert. Darum haben wir großes Interesse daran, unsere schöne Stadt für alle einfach und bequem zugänglich zu machen“, ergänzt der geschäftsführende Gesellschafter Arben Bojaj.

Gemeinsam für Gleichberechtigung

Mit ihrem Engagement für ein Rollstuhl-Taxi blieben Taxi Müller und Stephan Grumbt nicht lange alleine: Unterstützt wird es durch die Stadt Konstanz und den Gemeinderat, die das Vorhaben über den Aktionsplan Inklusion und die Cerlowa-Stiftung fördern. Durch ein Gutschein-System werden legitimierte Personen vom erhöhten Zuschlag für die Beförderung, der im Landkreis Konstanz gilt, entlastet. Komplettiert wird der Service von einem weiteren Angebot: „Das Rollstuhl-Inklusionstaxi wird mit einem Euro-WC-Schlüssel ausgestattet, der den Fahrgästen die Benutzung von behindertengerechten Toiletten ermöglicht“, so Stephan Grumbt.

99 Rampen & Elektromobile

Weitreichendes Angebot: Neben der „99 Rampen“ Aktion, mit der zahlreiche Geschäfte, Gastronomiebetriebe und Hotels hürdenlos erreichbar sind, sowie den neuen Elektromobilen ist das Inklusionstaxi ein weiterer Schritt in Richtung barrierefreies Konstanz. Die kompakten, leicht bedienbaren Elektromobile sind übrigens nach Vorab-Reservierung über das Info-Centre unter Tel. +49 7531 1330-30 oder per E-Mail an kontakt@konstanz-info.com sowie bei Verfügbarkeit auch spontan in der Tourist-Information im Bahnhof sowie im Info-Centre, Obere Laube 71, ausleihbar.

Tipp: Die Stadtführung für Blinde und Sehbehinderte unter dem Motto „Konstanz riechen, hören, fühlen & begreifen“ bietet Menschen mit Handicap eine einzigartige Zeitreise durch die Historie der größten Stadt am Bodensee.

Mehr zur Barrierefreiheit in Konstanz auf www.konstanz-tourismus.de/barrierefrei.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.