Formen, Farben, Emotionen: Insel- und Vulkanhopping am westlichen Bodensee

Formen, Farben, Emotionen: Insel- und Vulkanhopping am westlichen Bodensee (lifePR) ( Konstanz, )
Blaue Weiten, glitzerndes Wasser, grüne Inseln, skurrile Vulkankegel: Die Landschaft am westlichen Bodensee ist facettenreich, inspirierend und bietet einzigartige Begegnungen. Naturbelassene Ufer, versteckte Buchten sowie malerische (Halb-)Inseln am Bodensee treffen auf imposante Schlote von erloschenen Vulkanen im Hegau. Beide Landschaften faszinieren dabei mit spektakulären Panoramen und einzigartigen Erlebnissen in intakter Natur. Der Clou daran: Sie liegen nur wenige Kilometer voneinander entfernt, können ab Konstanz entdeckt werden und bieten gemeinsam ein außergewöhnliches Naturspektakel für alle Sinne – übrigens an 365 Tagen im Jahr.InselMomenteFaszination westlicher Bodensee: Ob klares Uferwasser, blau-grüne Lagune oder dunkelblauer Spiegel – das Wasser spielt in dieser Region eine bedeutende Rolle. Vom kühlen Nass umgeben, haben die Inseln eine besonders intensive Beziehung zum blauen Gold. Bei einer Entdeckungstour mit dem Kanu, dem Kajak, dem SUP, der Solarfähre oder dem Schiff können berühmte Ausflugsziele wie die Blumeninsel Mainau oder kleine Eilande wie die Klosterinsel Werd und die Liebesinsel bewundert werden – grenzüberschreitend und abwechslungsreich. Oft kann der Ausflug auf dem Wasser dabei mit einem Landgang verbunden werden – beispielsweise auf der UNESCO-Welterbeinsel Reichenau, die mit ihren typischen Gewächshäusern, Feldern und Weinbergen für exzellente Frischeprodukte bekannt ist.VulkanErlebnisseÜberraschend nah: Die Hegauer Hügellandschaft mit ihren insgesamt neun Vulkanen beginnt nur wenige Kilometer vom Bodensee entfernt. Bei einem Ausflug auf den gut ausgeschilderten Rad- und (Premium-)Wanderwegen durch diese einzigartige Kulisse ergeben sich immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die blaue Seeregion mit der majestätischen Alpenkette im Hintergrund. Die Routen führen entlang von Streuobstwiesen, Weinbergen, Gärten, Wäldern und kulturellen Schätzen. Auf den Gipfeln der Vulkan-Relikte befinden sich häufig Befestigungsanlagen aus dem Mittelalter, die den Hegau zu einer der burgenreichsten Regionen Deutschlands machen. Auf dem Hohentwiel, dem König der Hegau-Vulkane, kann beispielsweise die größte Festungsruine der Bundesrepublik bestaunt werden. Übrigens ideal für E-Bike-Touren… Zu Land oder zu Wasser: Das Insel- und Vulkanhopping inspiriert ganzjährig mit außergewöhnlichen Expeditionen. Einfach ankommen, durchatmen, Kraft tanken und den westlichen Bodensee ab Konstanz als größter Stadt der Vierländerregion aus überraschend-anderer Perspektive entdecken…Tipp: Mit der Bodenseecard West mit Bus, Bahn und Schiff die Region erkunden und von reduzierten Eintritten in einigen Museen sowie vergünstigten Leihgebühren für Fahrräder oder Boote profitieren.  Tourenvorschläge und mehr auf www.konstanz-tourismus.de/insel-und-vulkanhopping.html.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.