Nachhaltig einkaufen schont die Umwelt

Frank Kechele, Ernährungsexperte von easylife, gibt Tipps, wie mit einem nachhaltigen Einkauf sowohl die Umwelt als auch der Geldbeutel geschont werden

Ein nachhaltiger Einkauf schont die Umwelt und den Geldbeutel. (lifePR) ( Ulm, )
Täglich sind wir umgeben von einer Flut an Plastik. Dies ist schädlich für die Umwelt, Menschen und Tiere. Aus diesem Grund setzt easylife schon seit Jahren auf Papiertüten und die Förderung der regionalen Lebensmittelbranche. „Für jeden von uns ist es möglich, ohne einen Mehraufwand an Zeit und Geld, einen Beitrag zur Vermeidung von Plastikmüll zu leisten. Das beginnt bereits beim Einkauf“, erklärt Frank Kechele.

Wer bewusst und regional einkaufe, unterstütze seinen Körper nicht nur beim Abnehmen, sondern tue auch dem Planeten etwas Gutes. Frank Kechele führt hierzu an: „Heimische Lebensmittel sind oftmals gesünder als teuer importierte, exotische Nahrung, die meist schon auf dem Transport wertvolle Inhaltsstoffe verliert und zudem der Umwelt schadet.“ Der Ernährungsexperte hat wertvolle Tipps, wie der nachhaltige Einkauf gelingt: „Machen Sie sich einen Essensplan und kaufen Sie nur die dafür benötigten Produkte. Gehen Sie nicht hungrig einkaufen, so vermeiden Sie spontane ,Appetitkäufe‘. Machen Sie sich schlau, welche heimischen Produkte gerade Saison haben und überlegen Sie sich passende Rezepte (hier unterstützt Sie easylife gerne). Achten Sie auf die Verpackung der Produkte und kaufen Sie möglichst viel unverpackte Ware. Auf dem Wochenmarkt finden sich oft frische, lose Produkte von regionalen Anbietern. Nehmen Sie Ihren Einkaufsbeutel mit, um keine zusätzlichen Tüten kaufen zu müssen.“

Die Vorteile eines nachhaltigen Einkaufs liegen auf der Hand. Es werde wertvolle Zeit gespart, da man nicht ziellos durch den Supermarkt laufen und diesen auch nicht mehrmals pro Woche aufsuchen müsse – das spare auch noch Geld. Zudem helfe ein strukturierter Wochenplan dabei, den Abnehmerfolg zu forcieren. Ein weiteres Plus sei, dass die lokalen Landwirte unterstützt werden.

„Bei easylife setzen wir schon immer auf Papiertüten und sind zudem Förderer der lokalen Lebensmittelbranche. Die Umwelt liegt uns sehr am Herzen, deshalb tun wir unser Möglichstes, um unseren wunderschönen Planten auch für zukünftige Generationen zu erhalten“, erklärt Frank Kechele. Die Berater von easylife unterstützen die Teilnehmer des Abnehmprogramms nicht nur umfassend im Thema Ernährung, sie liefern außerdem leckere Rezepte mit regionalen Lebensmitteln und geben Tipps, wie der Einkauf bewusster gestaltet werden könne.

Wer mehr zum Thema Ernährung erfahren möchte und auch wie man bewusst und nachhaltig einkauft, kann sich an einem easylife Standort beraten lassen.

Weite Informationen zu nachhaltigem einkaufen finden Sie unter: https://www.easylife.de/news/detail/nachhaltig-einkaufen-schont-den-geldbeutel-und-die-umwelt/

Alles über easylife lesen Sie auf www.easylife.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.