Dienstag, 17. Oktober 2017


Sanfte Haut- und Haarpflege mit Olivenöl

„Die Heilkraft der Olive“ überzeugt nicht nur kulinarisch, sondern zeigt ein gleichsam universelles Heilmittel gegen vielerlei Beschwerden

Murnau a. Staffelsee, (lifePR) - Seit Jahrtausenden kommt Olivenöl nicht nur auf den Tisch, sondern ebenso häufig auf Haut und Haare. Es wurde rund ums Mittelmeer gewissermaßen als Allheilmittel gegen viele Krankheiten und Beschwerden verabreicht: von Atembeschwerden über Muskelkater bis hin zu Zahnfleischbluten. Der neue Ratgeber „Die Heilkraft der Olive“ der Biologin, Wissenschaftsjournalistin und Ernährungsexpertin Birgit Frohn präsentiert die Olive daher nicht nur von ihrer kulinarischen, sondern auch von ihrer medizinischen und kosmetischen Seite und stellt einfache und praktische Anwendungsmöglichkeiten vor.

Bewährtes Heilmittel und exzellenter Trägerstoff für ätherische Essenzen

Das außerordentliche Spektrum an gesundheitsfördernden Wirkungen, das Olivenöl besitzt, lässt sich ganz allgemein zur Vorbeugung und Gesundheitspflege nutzen, und zwar wenn man es zum festen Bestandteil der täglichen Ernährung macht und sich möglichst häufig Gerichte aus der traditionellen mediterranen Küche serviert. Abgesehen davon, kann Olivenöl auch ganz gezielt zur Behandlung und Linderung bei bestimmten Beschwerden eingesetzt werden. Olivenöl ist ein exzellenter Trägerstoff für pflanzliche Essenzen – nicht von ungefähr nutzte man es bereits im Altertum zur Herstellung von Duft- und Parfümölen. Bis heute gilt Olivenöl neben Jojoba- und Mandelöl als eines der besten Trägeröle für ätherische Essenzen. Es wird deshalb auch in der Aromatherapie sehr gerne verwendet.

Unkompliziertes, aber hochwertiges Naturprodukt

Neben seinen herausragenden pflegenden Eigenschaften besitzt Olivenöl den Vorteil, nicht so schnell zu oxidieren, also sich zu zersetzen und ranzig zu werden. Auch dieser Umstand macht es zu einem so idealen Trägerstoff für Heil- oder Pflegezubereitungen mit ätherischen Ölen. Ein weiterer Pluspunkt von Olivenöl ist, dass es im Gegensatz zu vielen anderen Trägerölen nicht durch chemische Verfahren gewonnen wurde, sondern ein reines Naturprodukt ist – selbstverständlich nur dann, wenn es hochwertiges natives Olivenöl aus erster Pressung ist. Weiterhin lässt sich Olivenöl bei Zimmertemperatur verarbeiten und muss nicht vor der Anwendung im Wasserbad erwärmt werden, wie das etwa bei Kokosnuss- oder Palmöl der Fall ist.

Schönheit von innen und außen

Olivenöl ist ein wahres Elixier für Haut und Haare. Denn es enthält ungesättigte Fettsäuren, die unserem Hautfett ähnlich sind. Dadurch kann das Olivenöl von der Haut gut aufgenommen werden und sich mit dem körpereigenen Hautschutzmantel verbinden. So kann es auch in tiefere Hautschichten vordringen und Feuchtigkeit binden. Darüber hinaus wirkt es rückfettend und beruhigt strapazierte Haut. Weiterhin ist Olivenöl reich an Stoffen, die Haut und Haare gesund erhalten helfen, wie unter anderem das so genannte Schönheitsvitamin E. Nicht von ungefähr pflegt und regeneriert Olivenöl so effizient wie kaum ein anderes Öl. Daneben dient es in der Kosmetikindustrie als Trägersubstanz zur Herstellung von Cremes, da es diesen mehr Geschmeidigkeit verleiht. Auf Grund seiner desinfizierenden und wundheilenden Wirkung kann Olivenöl außerdem hervorragend für die Pflege entzündeter und wunder Hautpartien angewendet werden.
Mit seinen wertvollen Inhaltsstoffen pflegt und vitalisiert Olivenöl die Haare, regeneriert ihre Struktur und schützt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen sowie vor den Auswirkungen von Dauerwelle, zu heißem Fönen oder regelmäßigem Färben. Durch die regelmäßige Pflege mit Olivenöl wird das Haar geschmeidiger und bekommt wieder mehr Glanz und Widerstandskraft.

Ölziehen: Einfach und wirksam entgiften

Als besonderes Extra bietet das Buch „Die Heilkraft der Olive“ einen Exkurs zum so genannten „Ölziehen“. Als Geheimtipp der Naturheilkunde kann es auf eine lange Tradition in der Volksmedizin zurückblicken. Das Saugen und Gurgeln mit Öl hat viele gute und wohltuende Wirkungen auf unseren Organismus. Die vielen positiven Effekte beruhen darauf, dass mit dem Öl sämtliche Stoffwechselschlacken, Schad- und Giftstoffe, die sich über Nacht in den Mund- und Rachenschleimhäuten angesammelt haben, aufgelöst und gebunden werden. Anschließend können sie mit dem Ausspucken des Öls sicher aus dem Körper entfernt werden. Dies macht das Ölziehen zu einer der wirksamsten Methoden zur Entgiftung und Entschlackung des Körpers.


BUCHTIPP:
Birgit Frohn: Die Heilkraft der Olive. Pflege von Haut und Haaren / Heilrezepte für viele Beschwerden / Jungbrunnen Olivenblattextrakt / Gesunde Rezepte aus der Mittelmeerküche / Die Mittelmeer-Diät (2-Wochen-Plan) / Extra: Ölzieh-Kur. Mankau Verlag 2012. Broschur, 4-farbig, 15 x 21,5 cm, 205 Seiten, ISBN 978-3-86374-046-7.

LINK-EMPFEHLUNGEN:
* Informationen und Leseprobe zum Buch "Die Heilkraft der Olive": http://www.mankau-verlag.de/...
* Mehr zur Autorin Birgit Frohn: www.mankau-verlag.de/...
* Internetforum mit Birgit Frohn: www.mankau-verlag.de/...
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Mankau Verlag GmbH

Unter dem Motto "Bücher, die den Horizont erweitern" veröffentlicht der im Jahr 2004 gegründete Mankau Verlag zehn bis 15 Neuerscheinungen pro Jahr. Schwerpunkte unseres Verlagsprogramms sind Ratgeber aus den Bereichen Lebenshilfe, Gesundheit und populäre Psychologie.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer